Arthur Hyde
Arthur M. Hyde

Arthur Mastick Hyde (* 12. Juli 1877 in Princeton, Mercer County, Missouri; † 17. Oktober 1947 in New York City) war ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei), der dem Kabinett von US-Präsident Herbert C. Hoover als Landwirtschaftsminister angehörte. Zudem war er von 1921 bis 1925 der 35. Gouverneur von Missouri.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre

Hyde besuchte die Oberlin Academy in Ohio und dann bis 1899 die University of Michigan. Anschließend studierte er an der University of Iowa Jura. Im Jahr 1900 erhielt er dort sein juristisches Diplom. Danach begann er in Trenton in Missouri als Rechtsanwalt zu praktizieren.

Politischer Aufstieg und Gouverneur von Missouri

Zwischen 1910 und 1914 war Hyde Bürgermeister der Stadt Princeton. Im November 1920 wurde er zum neuen Gouverneur von Missouri gewählt. Arthur Hyde trat sein Amt am 10. Januar 1921 an. In seiner vierjährigen Amtszeit wurden Frauen für Regierungsämter zugelassen. Das Steuerrecht wurde reformiert und die Schulpolitik verbessert. Die Straßen des Landes wurden weiter ausgebaut und die staatlichen Parks erweitert.

Weiterer Lebenslauf

Auch nach seiner Gouverneurszeit blieb Hyde politisch aktiv. Zwischen 1929 und 1933 war er US-Landwirtschaftsminister im Kabinett Hoover. Im Jahr 1935 organisierte er eine methodistische Laienkonferenz. Arthur Hyde starb im Jahr 1947 an einer Krebserkrankung. Er war mit Hortense Cullers verheirate, mit der er ein Kind hatte.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 2, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Mastick Hyde — Arthur M. Hyde Arthur Mastick Hyde (* 12. Juli 1877 in Princeton, Mercer County, Missouri; † 17. Oktober 1947 in New York City) war ein US amerikanischer Politiker ( …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur M. Hyde — Arthur Mastick Hyde (* 12. Juli 1877 in Princeton, Mercer County, Missouri; † 17. Oktober 1947 in New York City) war ein US amerikanischer Politiker (Republikanische Partei), der dem …   Deutsch Wikipedia

  • Hyde (surname) — Hyde is a surname, and may refer to:*Anne Hyde (1637 ndash;1671), English noblewoman, mother of two British queens, Mary II and Anne *Arthur M. Hyde (1877 ndash;1947), American politician, Governor of Missouri, U.S. Secretary of Agriculture… …   Wikipedia

  • Hyde — ist der Name folgender Orte: Hyde (Gloucestershire), England Hyde (Greater Manchester), England Hyde (Hampshire), England Hyde (Karien), Stadt im kleinasiatischen Karien (Türkei) Hyde (Louisiana), USA Hyde (Neuseeland), Neuseeland Hyde… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur M. Hyde — Arthur Mastick Hyde (July 12, 1877ndash October 17, 1947) was an American Republican politician who served as Governor of Missouri and U.S. Secretary of AgricultureHyde was born in Princeton, Missouri. He graduated from the University of Michigan …   Wikipedia

  • Hyde Park, Ohio — Hyde Park is a neighborhood on the east side of Cincinnati, Ohio. [http://maps.google.com/?ie=UTF8 om=1 z=15 ll=39.131625, 84.430618 spn=0.027797,0.051756 Map] In 1998, the average home sales price was $248,512.… …   Wikipedia

  • Arthur (dessin animé) — Arthur Titre original Arthur Créateur(s) Marc Brown Production Cinar Productions (saisons 1 à 8) Cookie jar productions (saison 9 et après) Pays d’origine Australie Chaîne d’origine PBS Kids Nombre de saisons 14 Nombre d’épisodes …   Wikipédia en Français

  • Hyde Park Barracks — Hyde Park Baracks Hyde Park Barrack …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Machen — Saltar a navegación, búsqueda Arthur Machen (3 de marzo de 1863 30 de marzo de 1947), escritor y periodista galés, fue autor de relatos de terror fantástico, además de actor. Es también conocido por ser el principal creador del mito de los… …   Wikipedia Español

  • Arthur St. John Adcock — (January 17, 1864, London – June 9, 1930), was an English novelist and poet, remembered for his discovery of the then unknown poet W. H. Davies. Adcock was a Fleet Street journalist for half a century, and editor of The Bookman . According to A.… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”