Arthur Kreuzer

Arthur Kreuzer (* 1938 in Hamburg) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Kriminologe.

Er studierte unter anderem bei Anne-Eva Brauneck in Hamburg Rechtswissenschaften. Kreuzer war nach seinem Jurastudium als Richter am Landgericht tätig und zugleich als Dozent an der Universität Hamburg. 1975 habilitierte er sich für Kriminologie und Strafrecht und übernahm im selben Jahr die Vertretung des Lehrstuhls für Kriminologie in Hamburg. Seit 1976 ist er Professor an der Universität Gießen, seit 2006 als Emeritus. Seine Lehrstuhl-Nachfolgerin ist Britta Bannenberg.

Kreuzer war einer der ersten kriminologischen Drogenforscher in Deutschland, insbesondere in den Jahren 1972–1975 widmete er sich diesem Forschungsfeld.

Er ist heute Vorsitzender des eingetragenen Vereins Criminalium, dessen Aufgabe es ist, der Öffentlichkeit Wesen, Bedeutung und Geschichte von Strafrechtskultur nahezubringen.

2004 wurde Kreuzer mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) ausgezeichnet. 2005 wurde ihm die Beccaria-Medaille in Gold der Neuen Kriminologischen Gesellschaft verliehen.

Schriften (Auswahl)

  • Drogen und Delinquenz – eine jugendkriminologisch-empirische Untersuchung der Erscheinungsformen und Zusammenhänge (1975).
  • Jugend – Drogen – Kriminalität (1987).
  • Alte Menschen als Täter und Opfer – Alterskriminologie und humane Kriminalpolitik gegenüber alten Menschen (1992).
  • Handbuch des Betäubungsmittelstrafrechts (1998 – Herausgeber).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kreuzer — steht für: Kreuzer (Schiff), ein Schiffstyp Kreuzer (Münze), eine nicht mehr gebräuchliche Münzbezeichnung Kreuzer (Magazin), ein Leipziger Stadtmagazin Kreuzer Produktion Vertrieb, ein ehemaliger Schreibwarenhersteller Kreuzer ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Philipp Flechtner — (* 24. März 1858 in Langenbielau im Eulengebirge; † 9. Juni 1936 in Schweidnitz, Schlesien war ein deutscher Artillerie Offizier. Inhaltsverzeichnis 1 Kindheit und Jugend 2 Beruf …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Wentworth Gore — Arthur Gore Arthur Gore Pays représenté(s) …   Wikipédia en Français

  • Arthur Gore — Pays …   Wikipédia en Français

  • Arthur Ernst Rutra — (* 18. September 1892 in Lemberg; † unbekannt, nach dem 5. Oktober 1942) war ein österreichischer expressionistischer Dramatiker, Schriftsteller, Journalist, Lektor und Übersetzer. Er war ein Freund des Wiener Expressionisten und Aktivisten… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Norris — Pays …   Wikipédia en Français

  • Arthur Zborzil — Medaillenspiegel Tennis Osterreich  Österreich Olympische Sommerspiele Silber …   Deutsch Wikipedia

  • Angriff auf Port Arthur — Russisch Japanischer Krieg Übersichtskarte der Schlachtfelder im Russisch Japanischen Krieg …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Port Arthur — Teil von: Russisch Japanischer Krieg …   Deutsch Wikipedia

  • Oscar Kreuzer — Oskar Kreuzer Oskar Kreuzer Pays représenté(s) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”