Arthur Linker

Paul Benjamin Arthur Linker (* 27. Juni 1874 in Bialla, Landkreis Johannisburg, Ostpreußen; † 5. Juli 1949 in Hannover, Niedersachsen) war ein deutscher Ingenieur und Hochschullehrer.

Leben

In den Jahren 1899-1900 war Linker Ingenieur bei der AG Volta in Reval (Estland), wechselte aber im Jahr 1900 als Leiter des Technikums Elektra nach Berlin, wo er bis 1904 blieb. 1906 war er Assistent am Elektrotechnischen Institut der Technischen Hochschule Karlsruhe.

Im selben Jahr (1906) machte er in Karlsruhe sein Diplom zum Dipl.-Ing., 1907 wurde er zum Dr.-Ing. promoviert und war in den Jahren 1906 bis 1923 Lehrer an den Maschinenbauschulen in Kiel und Hagen. Von 1915 bis 1918 nahm er am Ersten Weltkrieg als aktiver Heeressoldat teil.

Im Jahr 1920 wurde Linker Chefelektriker der Folke Hain AB in Malmö (Südschweden), kehrte aber 1921 wieder nach Deutschland zurück und war von 1921 bis 1924 Assistent am Elektrotechnischen Institut der Technischen Hochschule Hannover. Gleichzeitig lehrte er ab 1921 an seiner Hochschule als Privatdozent, erhielt dann aber von 1929 bis 1939 einen offiziellen Lehrauftrag für Elektrotechnik. Seit 1930 arbeitete Linker außerdem als beratender Patentingenieur.

Quelle

Willibald Reichertz: Ostdeutsche als Dozenten an der Technischen Hochschule Hannover (1831-1956). In: „Ostdeutsche Familienkunde“, Heft 3/2007, Seite 109-120, Band XVIII (55. Jahrgang), Verlag Degener & Co, Insingen 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Linker — steht für: Linker (Computerprogramm), ein Computerprogramm, das einzelne Programmmodule zu einem ausführbaren Programm zusammenstellt eine inflationsindexierte Anleihe, siehe Inflation Linked Bond ein Mitglied der politischen Linken, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Numan — Spielerinformationen Voller Name Arthur Numan Geburtstag 14. Dezember 1969 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Rimbaud — Arthur Rimbaud. Jean Nicolas Arthur Rimbaud (* 20. Oktober 1854 in Charleville; † 10. November 1891 in Marseille) war ein französischer Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann. Heute gilt er als einer der Großen der französischen Lyrik.… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Geiss — (* 12. April 1903 in Hockenheim; † 5. Februar 1982) war ein deutscher Motorradrennfahrer. Er gilt als einer der besten deutschen Motorradrennfahrer vor dem Zweiten Weltkrieg und konnte in seiner Karriere u. a. den Gewinn er Motorrad… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Geiß — Arthur Geiss (* 12. April 1903 in Hockenheim; † 5. Februar 1982) war ein deutscher Motorradrennfahrer. Er gilt als einer der besten deutschen Motorradrennfahrer vor dem Zweiten Weltkrieg und konnte in seiner Karriere u. a. den Gewinn er Motorrad… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Hiller (Fußballspieler) — Arthur Hiller Arthur Hiller mit der deutschen Fußballnationalmannschaft 1908 Spielerinformationen Geburtstag 3. Oktober 1881 …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Hiller II. — Arthur Hiller, gerufen Ille (* 3. Oktober 1881; † 14. August 1941), war ein deutscher Fußballspieler, der auf Vereinsebene für den 1. FC Pforzheim spielte und vier Länderspiele für das Deutsche Reich bestritt. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Bridgett —  Arthur Bridgett Spielerinformationen Voller Name George Arthur Bridgett Geburtstag 11. Oktober 1882 Geburtsort Forsbrook, England Sterbedatum 26. Juli …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Albiston — Arthur Richard Albiston (* 14. Juli 1957 in Edinburgh) ist ein schottischer Fußballspieler und Fußballtrainer. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 1.1 Spielerkarriere 1.2 weitere Karriere …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lin — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”