Arthur Luysterman
Arthur Luysterman

Arthur Luysterman (* 18. März 1932 in Meerbeke) ist emeritierter Bischof von Gent.

Leben

Luysterman empfing 1956 das Sakrament der Priesterweihe. Nachdem er mehrere Jahre für die Priesterseminaristen in der Armee verantwortlich war, wurde er 1973 Almosenier der belgischen Armee und der Reichswacht.

Am 13. Juli 1990 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Koadjutorbischof. Die Bischofsweihe spendete ihm Leonce-Albert van Peteghem am 21. Oktober desselben Jahres. Nach dessen Rücktritt wurde Luystermann sein Nachfolger als 29. Bischof von Gent. Am 19. Dezember 2003 nahm Johannes Paul II. sein Rücktrittsgesuch an. Luystermann behielt trotzdem seinen Sitz in der Belgischen Bischofskonferenz.

Am 24. November 1990 verlieh ihm seine Heimatstadt Ninove die Ehrenbürgerwürde.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Leonce-Albert van Peteghem Bischof von Gent
1991–2004
Lucas von Looy

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Luysterman — Mgr Arthur Luysterman Biographie Naissance 18 mars 1932 à Meerbeke …   Wikipédia en Français

  • Luysterman — Mgr. Luysterman Arthur Luysterman (* 18. März 1932 in Meerbeke) ist emeritierter Bischof von Gent. Leben Luysterman empfing 1956 das Sakrament der Priesterweihe. Nachdem er mehrere Jahre für die …   Deutsch Wikipedia

  • Luc Van Looy — Pour les articles homonymes, voir Van Looy. Luc Van Looy Portrait de Mgr Luc Van Looy à la cathédrale Saint Bavon de Gand …   Wikipédia en Français

  • Léonce-Albert Van Peteghem — Mgr Léonce Albert Van Peteghem Biographie Naissance 7 octobre 1916 à Winke …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Lu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Gent — Hendrik Frans Bracq Mgr.Van Peteghem …   Deutsch Wikipedia

  • Lucas von Looy — Portraits in der Kathedarale, Lucas Van Looy, oben rechts Lucas Van Looy SDB (* 28. September 1941 in Tielen (Belgien)) ist ein belgischer Ordenspriester und römisch katholischer Bischof von Gent. 1968 trat er in die Ordensgemeinschaft der …   Deutsch Wikipedia

  • Ninove — Ninove …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des évêques de Gand — Bref historique L évêché de Gand fut fondé le 12 mai 1559. Liste des évêques Sauf indication contraire, la première date correspond à la prise de possession du siège épiscopal ; la seconde, au décès ou au transfert de l évêque vers un autre… …   Wikipédia en Français

  • Roman Catholic Diocese of Gent — The Roman Catholic Diocese of Gent, (Latin: Dioecesis Gandavensis ), also known as (Ghent) or (Gand); is a diocese of the Latin Rite of the Roman Catholic Church in Belgium. The diocese was erected in 1559 from the surrounding dioceses in Belgium …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”