Arthur Rackham

Arthur Rackham (* 19. September 1867 in London; † 6. September 1939 in Limpsfield, Surrey) war ein britischer Illustrator, der durch seine zahlreichen Buchillustrationen, insbesondere für Volksmärchen und andere Kinderbücher, bekannt wurde.

Leben

Illustration zum Ring des Nibelungen

Arthur Rackham war eines von zwölf Kindern. Mit 18 Jahren wurde er Angestellter des Westminster Fire Office und nahm sein Studium an der Lambeth School of Art auf. 1892 gab er seine Stelle bei der Brandkasse auf und begann, für The Westminster Budget als Reporter und Illustrator zu arbeiten. Seine ersten Buchillustrationen erschienen ein Jahr später. Von da an illustrierte er bis zu seinem Tod unzählige weitere Bücher. Er war Mitarbeiter der Zeitschriften Punch und The Graphic und illustrierte Märchenbücher wie Alice im Wunderland, Aesops Fabeln und Sommernachtstraum.

1903 heiratete Rackham Edyth Starkie. Aus der Ehe ging 1908 eine Tochter, Barbara, hervor. 1906 gewann Rackham die Goldmedaille der internationalen Ausstellung von Mailand, eine weitere folgte 1911 anlässlich der internationalen Ausstellung von Barcelona. Rackhams Werke wurden oft ausgestellt, etwa 1914 im Louvre.

Arthur Rackham starb 1939 in seinem Haus an Krebs.

Werke (Auswahl)

  • 1906: Peter Pan in Kensington Gardens nach Matthew Barrie. 50 Farbtafeln; Neuauflage 1912
  • 1909: Undine nach Friedrich de la Motte Fouqué, 16 Farbtafeln
  • 1909: Grimms Märchen, 40 Farbtafeln
  • 1910: Rheingold nach Richard Wagner, 34 Farbtafeln

Weblinks

 Commons: Arthur Rackham – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Rackham — (19 September 1867 ndash; 6 September 1939) was a prolific English book illustrator. LifeHe was born in London as one of 12 children. At the age of 18, he worked as a clerk at the Westminster Fire Office and began studying at the Lambeth School… …   Wikipedia

  • Arthur Rackham — Saltar a navegación, búsqueda Sigurd mata a Fafner, ilustración de Arthur Rackham Arthur Rackham (19 de septiembre de 1867 – 6 de septiembre de 1939) fue un creativo ilustrador de libr …   Wikipedia Español

  • Arthur Rackham — [Arthur Rackham] (1867–1939) an English artist. He is famous for his highly detailed illustrations of children’s books, drawing a world of strange imaginary creatures for books such as Fairy Tales of the Brothers Grimm (1900) and ↑Peter Pan… …   Useful english dictionary

  • Arthur Rackham — (19 de septiembre de 1867 – 6 de septiembre de 1939) fue un creativo ilustrador de libros inglés. Nació en Londres en el seno de una familia con 12 hijos. A los 18 entró como oficinista en la Westminster Fire Office, al par que estudiaba en la… …   Enciclopedia Universal

  • Arthur Rackham — Pour les articles homonymes, voir Rackham. Fee fi fo fum! Arthur Rackham (19 septembre …   Wikipédia en Français

  • Arthur Rackham — ➡ Rackham * * * …   Universalium

  • Rackham (disambiguation) — Rackham may refer to one of the following: People *Arthur Rackham (1867 1939), artist *John Calico Jack Rackham (1682 1720), pirate *Horace Rackham (1858 1933), early Ford stockholder and philanthropist *Mazer Rackham, character from Ender s Game …   Wikipedia

  • Rackham — ist der Familienname folgender Persönlichkeiten: Arthur Rackham (1867–1939), britischer Illustrator Jack Rackham († 1720), Piratenkapitän Oliver Rackham, britischer Botaniker Außerdem gibt es eine französische Firma namens Rackham, die unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Rackman — (September 19, 1867, London 1939) was an illustrator of many famous books.He studied at Lambeth School of Art, was a member of The Royal Watercolour Society and Société Nationale des Beaux Arts, and became Master of the Art Workers Guild.… …   Wikipedia

  • Rackham — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Arthur Rackham, illustrateur britannique du XIXe siècle ; Jack Rackham dit « Calico Jack », pirate du XVIIIe siècle ;… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”