Arthur Russell (Musiker)

Charles Arthur Russell Jr. (* 21. Mai 1951[1] in Oskaloosa, Iowa; † 4. April 1992 in New York) war ein US-amerikanischer Cellist, Sänger, Komponist und Produzent.

In seiner Musik verband er Avantgarde, Tanzmusik und Pop. Er arbeitete mit so verschiedenen Künstlern wie dem Beat-Poeten Allen Ginsberg, dem Avantagarde-Musiker Philip Glass, dem Pop-Musiker David Byrne und dem DJ Nicky Siano. Ende der 1970er, Anfang der 1980er Jahre wurde er mit einigen Underground-Disco-Hits bekannt, hatte aber zu seinen Lebzeiten fast nur in New Yorker Musikerkreisen einen Namen. Erst Anfang der 2000er wurde sein Werk einer größeren Öffentlichkeit bekannt, als zwei Plattenlabel Anthologien seines Schaffens veröffentlichten.

Inhaltsverzeichnis

Diskografie

Singles

  • Dinosaur: Kiss Me Again (1979, Sire Records)
  • Loose Joints: Is It All Over My Face / Pop Your Funk (1980, West End Records)
  • Loose Joints: Is It All Over My Face (Female version) (1980, West End Records)
  • Go Bang (1982), aus 24-24 Music (Sleeping Bag Records), Vocals Lola Love.
  • Tell You Today (1983, 4th and Broadway) Vocals Joyce Bowden.
  • Wax the Van (1985, Jump Street Records) Vocals Lola Love. Produziert von Bob und Lola Blank.
  • Treehouse/Schoolbell (1986, Sleeping Bag (US) / 4th and Broadway (UK))
  • Let's Go Swimming (1986, Logarythm (US) / Rough Trade (UK))
  • Springfield (2006, Audika Records)

Alben

  • 24-24 Music (1982, Sleeping Bag Records), mit Will Socolov.
  • Tower of Meaning (1983, Chatham Square)
  • Instrumentals (1984, Crepsecule), Mit den The Flying Lizards und Glenn Lamaro, Bill Ruyle, und Jon Sholle.
  • World of Echo (1986), aufgenommen von Phil Niblock. Re-issued 2004 von Audika Records (US) / Rough Trade (UK).
  • Another Thought (1994, Point Music), zusammengestellt mit Hilfe von Mikel Rouse, Re-released 2006 von Orange Mountain Music.
  • Calling Out of Context (2004, Audika Records), zusammengestellt von Steve Knutson.
  • The World of Arthur Russell (2004, Soul Jazz Records)
  • First Thought Best Thought (2006, Audika Records)
  • Springfield EP (2006, Audika Records)
  • Love Is Overtaking Me (2008) Best of

Tribut

Weblinks

Anmerkungen

  1. In anderen Quellen wird das Geburtsjahr 1952 genannt.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Russell — ist der Name folgender Personen: Arthur Russell, 2. Baron Ampthill (1869–1935), englischer Adliger und Diplomat Arthur Russell (Leichtathlet) (1886–1972), britischer Leichtathlet Arthur Russell (Musiker) (1951–1992), US amerikanischer Cellist,… …   Deutsch Wikipedia

  • Russell (Name) — Russell oder Russel ist ein im englischsprachigen Raum häufiger Vor und Familienname Namensträger Vorname Russell Alexander Alger (1836–1907), US amerikanischer Politiker Robert Russell Bennett (1894–1981), US amerikanischer Komponist Russell… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ru — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brn–Bro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Aaron Brown — Brown ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist die englische Entsprechung des deutschen Namens Braun. Varianten Browne, Broun Bekannte Namensträger A Aaron V. Brown (1795–1859), US amerikanischer Politiker Alan Brown… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 1992 — Nekrolog ◄ | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | ► | ►► Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 1992 Dies ist eine Liste im Jahr 1992 verstorbener… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lee–Leh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lee (Name) — Lee ist ein häufiger in englischsprachigen Ländern sowie in Südkorea und anderen asiatischen Staaten verbreiteter Familienname, seltener auch ein Vorname. Herkunft und Bedeutung Bei dem Namen Lee handelt es sich um eine historisch bedingte… …   Deutsch Wikipedia

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Brown (Familienname) — Brown ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist die englische Entsprechung des deutschen Namens Braun. Varianten Browne, Broun Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”