Arthur Schuster
Arthur Schuster

Sir Franz Arthur Friedrich Schuster (* 12. September 1851 in Frankfurt am Main; † 17. Oktober 1934 in Yeldall, Berkshire) war ein englischer Physiker deutscher Abstammung.

Schuster entstammte einer jüdischen Familie, die 1869 nach Manchester auswanderte. Während dieser Zeit studierte er in Genf Französisch. 1870 zog auch er nach Manchester. Er studierte Physik bei Balfour Stewart. Anschließend ging er an die Universität Heidelberg zu Kirchhoff und wurde hier 1873 promoviert. Er kehrte nach Manchester zurück und war ein Jahr Assistent bei Balfour Stewart. Schuster setzte seine Studien bei Wilhelm Eduard Weber an der Universität Göttingen und bei Hermann von Helmholtz in Berlin fort. Anschließend arbeitete er zwei Jahre in Cambridge im Cavendish Laboratory unter James Clerk Maxwell, später bei John William Strutt, 3. Baron Rayleigh.

1881 wurde er Professor für angewandte Physik an der University of Manchester und 1888 Nachfolger von Balfour Stewart als Professor für Physik. Zu seinen Schülern zählten Ernest Rutherford und William Lawrence Bragg.

Schuster erarbeitete 1889 die Anwendung der Kugelfunktionsanalyse auf tägliche Variationen des Erdmagnetismus. 1907 erarbeitete er eine Dynamo-Theorie. Von 1914 bis 1922 entwickelte er das Schuster-Smith (Spulen-)Magnetometer.

Er wurde 1893 mit der Royal Medal, 1926 mit der Rumford-Medaille und 1931 mit der Copley-Medaille ausgezeichnet. Schuster wurde 1879 zum Fellow der Royal Society gewählt. Nach Arthur Schuster ist ein Krater auf der Mondrückseite benannt. [1]

Werke

  • Henry E Roscoe und Arthur Schuster: Spectrum analysis. Macmillan, London 1885 (4th ed., rev. and considerably enl. by the author and by Arthur Schuster).
  • An introduction to the theory of optics. E. Arnold, London 1904.
  • A. Schuster: Potential Matter., Nature, Volume 58, Issue 1513, S.618-619 (18.August 1898) Abstract
  • Arthur Schuster: The progress of physics during 33 years (1875 - 1908)- four lectures delivered to the University of Calcutta during March 1908. Arno Press, New York 1975, ISBN 0-405-06615-5, @ google books

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Schuster@the-moon.wikispaces.com; Schuster@ USGS-Gazetteer of Planetary Nomenclature, abgerufen am 27. August 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Schuster — Saltar a navegación, búsqueda Sir Arthur Schuster. Sir Franz Arthur Friedrich Schuster (12 de septiembre de 1851 17 de octubre de 1934), físico alemán británico conocido principalmente por sus trabajos e …   Wikipedia Español

  • Arthur Schuster — Sir Franz Arthur Friedrich Schuster FRS (September 12 1851 ndash;October 17 1934) was a versatile German born British physicist known for his work in spectroscopy, electrochemistry, optics, X radiography and the application of harmonic analysis… …   Wikipedia

  • Arthur Schuster — Pour les articles homonymes, voir Schuster. Arthur Schuster. Sir Franz Arthur Friedrich Schuster (12 septembre 1851 17 octobre …   Wikipédia en Français

  • SCHUSTER, SIR ARTHUR — (1851–1934), British scientist. Schuster was born in Frankfurt. When in 1866, following the war with Austria, the free city passed to Prussia, his father decided to emigrate and to join the Manchester branch of the family s merchant banking firm …   Encyclopedia of Judaism

  • Schuster (Familienname) — Schuster ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Familienname Schuster kann den Familiennamen mit Berufsbezeichnungen zugeordnet werden. Der Schuster ist eine Form eines Schuhmachers. Verbreitung Der Nachname Schuster ist in Deutschland… …   Deutsch Wikipedia

  • SCHUSTER — SCHUSTER, English family of German origin. The founder of the Frankfurt mercantile family of Schuster was JUDEL JOSEPH SCHUSTER (d. 1782), who started a cotton goods business in 1750. It was enlarged by his son, SAMUEL JUDAH, who in 1786… …   Encyclopedia of Judaism

  • Schuster (desambiguación) — Schuster puede referirse a: Arthur Schuster, físico. Bernd Schust …   Wikipedia Español

  • Arthur Shipley — Arthur Everett Shipley Arthur Shipley Sir Arthur Everett Shipley, né le 10 mars 1861 à Walton on Thames dans le Surrey et mort le 22 septembre 1927, est un zoologiste britannique. S …   Wikipédia en Français

  • Arthur Everett Shipley — Arthur Shipley Sir Arthur Everett Shipley, né le 10 mars 1861 à Walton on Thames dans le Surrey et mort le 22 septembre 1927, est un zoologiste britannique. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Arthur Stanley Eddington — Infobox Scientist name = Arthur Eddington image width = 247px caption = Arthur Stanley Eddington birth date = birth date|1882|12|28|df=y death date = death date and age|1944|11|22|1882|12|28|df=y birth place = Kendal, England death place =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”