Arthur Weaver

Arthur J. Weaver (* 18. November 1873 bei Falls City, Nebraska; † 17. Oktober 1945 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker und zwischen 1929 und 1931 der 23. Gouverneur von Nebraska.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Arthur Weaver besuchte das Wyoming Seminary in Pennsylvania und später die University of Nebraska, wo er im Jahr 1896 sein juristisches Examen machte. Danach praktizierte er als Anwalt in seinem Heimatort Falls City. Weaver war Mitglied der Republikanischen Partei. Im Jahr 1899 wurde er in das Repräsentantenhaus von Nebraska gewählt. Zwischen 1899 und 1901 war er auch Anwalt der Stadt Falls City. Von 1901 bis 1903 war er Bezirksstaatsanwalt im Richardson County. Im Jahr 1904 gab er seinen Beruf als Anwalt auf und widmete sich der Landwirtschaft. 1910 bis 1916 war er Mitglied des Gemeinderats von Falls City, 1916 wurde er dort Bürgermeister. In den Jahren 1919 und 1920 war er Präsident einer Kommission zur Überarbeitung der Verfassung von Nebraska. Im Jahr 1924 war er Präsident des Landesparteitags der Republikaner von Nebraska. Im November wurde er zum neuen Gouverneur von Nebraska gewählt.

Gouverneur von Nebraska

Weavers zweijährige Amtszeit begann am 3. Januar 1929 und endete am 8. Januar 1931. Fast seine gesamte Regierungszeit war überschattet von den Folgen des New Yorker Börsenkrachs vom Oktober 1929. Die daraus resultierende Weltwirtschaftskrise sorgte auch in Nebraska für wirtschaftliche Probleme wie Bankzusammenbrüche und einen Anstieg der Arbeitslosigkeit. Ähnlich wie in den meisten anderen Staaten weitete sich die Krise zunächst noch aus und konnte erst nach Weavers Amtszeit mit Hilfe der Bundespolitik unter Präsident Franklin D. Roosevelt und dessen New-Deal-Politik überwunden werden. Weaver strebte im Jahr 1930 erfolglos seine Wiederwahl an.

Weiterer Lebenslauf

Auch nach dem Ende seiner Amtszeit blieb Weaver politisch aktiv. Im Jahr 1932 war er Delegationsleiter der Republikaner aus Nebraska auf dem Bundesparteitag der Republikaner. Zwischen 1939 und 1941 war er Leiter der Historischen Gesellschaft von Nebraska. Außerdem war er Mitglied in einigen landwirtschaftlichen Vereinigungen. Im Jahr 1940 bewarb er sich erfolglos um einen Sitz im US-Senat. Arthur Weaver starb im Oktober 1945. Er war zweimal verheiratet und hatte insgesamt sechs Kinder.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 3, Meckler Books, Westport 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur J. Weaver — Arthur Jerard Weaver (* 18. November 1873 bei Falls City, Nebraska; † 17. Oktober 1945 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker und zwischen 1929 und 1931 der 23. Gouverneur von Nebraska. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und politischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Weaver — ist der Familienname folgender Personen: Andrew J. Weaver (* 1961), kanadischer Klimaforscher Archibald J. Weaver (1843–1887), US amerikanischer Politiker Arthur Weaver (1873–1945), US amerikanischer Politiker Blayne Weaver (* 1976), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur T. Denzau — (Born. June 15, 1947) is Professor of Economics at Claremont Graduate University, where he also serves as Associate Dean of the School of Politics and Economics. Autobiography My research is gradually coming to focus on a question that I heard… …   Wikipedia

  • Arthur Brill — (* 3. Februar 1992) ist ein deutscher Boxer. Er wurde 2010 Jugend Weltmeister und Jugend Olympiasieger im Federgewicht Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Länderk …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur L. Miller — Arthur Lewis Miller (* 24. Mai 1892 bei Plainview, Pierce County, Nebraska; † 16. März 1967 in Chevy Chase, Maryland) war ein US amerikanischer Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur J. Weaver — (November 18, 1873ndash October 17, 1945) was a Nebraska Republican politician best known for being the 25th governor of Nebraska. Early in his life he was a lawyer and fruit grower. He was married to Maude E. Hart on September 2, 1908.He was… …   Wikipedia

  • Weaver Hills — infobox UK place country = England official name= Weaver Hills latitude=53.0148 longitude= 1.8603 shire county= Staffordshire region= West Midlands os grid reference=SK085470The Weaver Hills are a small range of hills in north… …   Wikipedia

  • Arthur Morris — Infobox cricketer biography playername = Arthur Morris female = country = Australia fullname = Arthur Robert Morris nickname = living = true partialdates = dayofbirth = 19 monthofbirth = 1 yearofbirth = 1922 placeofbirth = Bondi, New South Wales… …   Wikipedia

  • Arthur C. Clarke Award — This article describes the Arthur C. Clarke Award. For the awards that recognise British space achievement, see Sir Arthur Clarke Award .The Arthur C. Clarke Award is a British award given for the best science fiction novel first published in the …   Wikipedia

  • Arthur Lionel Pugh Norrington — Sir Arthur Lionel Pugh Norrington (October 27, 1899 – May 21, 1982), was a publisher, President of Trinity College, Oxford, Vice Chancellor of Oxford University,[1] and originator of the Norrington Table.[2] Life Norrington was born at Normandy… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”