Artjom
Stadt
Artjom
Артём
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis Ferner Osten
Region Primorje
Stadtkreis Artjom
Bürgermeister Wladimir Nowikow
Gegründet 1924
Stadt seit 1938
Fläche 506,4 km²
Höhe des Zentrums 40 m
Bevölkerung 101.762 Einw. (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte 201 Ew./km²
Zeitzone UTC+11
Telefonvorwahl (+7)42337
Postleitzahl 692750–692764
Kfz-Kennzeichen 25, 125
OKATO 05405
Website http://www.artemokrug.ru/
Geographische Lage
Koordinaten 43° 21′ N, 132° 11′ O43.35132.1833333333340Koordinaten: 43° 21′ 0″ N, 132° 11′ 0″ O
Artjom (Russland)
Red pog.svg
Artjom (Region Primorje)
Red pog.svg
Region Primorje
Liste der Städte in Russland

Artjom (russisch Артём) ist eine Stadt mit 101.762 Einwohnern (Stand 2010) in der Region Primorje in Russland, 53 km nordöstlich der Pazifik-Metropole Wladiwostok gelegen.

Die Stadt besteht vorwiegend aus ein- bis fünfstöckigen Mehrfamilienhäusern in Ziegel- oder Plattenbauweise. Es gibt aber auch eine verhältnismäßig große Zahl von hölzernen Privathäusern.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gegründet wurde die Stadt 1924 nahe einer Steinkohlegrube. Diese wurde nach dem berühmten Revolutionär mit dem Spitznamen Artjom (eigentlich Fjodor Sergejew) benannt. Am 26. Oktober 1938 wurde dem Ort der Stadtstatus verliehen.

Im Jahr 2004 gab es zahlreiche Eingemeindungen, wodurch die Einwohnerzahl der Stadt von 64.000 auf über 100.000 stieg. Damit wurde Artjom zur Großstadt. Eingemeindet wurden u. a. die städtischen Siedlungen Artjomowski, Sawodskoi und Uglowoje.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr Einwohner
1959 55.531
1970 61.412
1979 68.520
1989 68.887
2002 64.145
2010 101.762

Anmerkung: 1959–2002 Volkszählungsdaten

Wirtschaft und Verkehr

Lenindenkmal in Artjom

In der Stadt befinden sich mehrere Industrieunternehmen, vorwiegend aus der Konsumgüterbranche (Möbel- und Bekleidungsunternehmen). Es gibt in der Stadt auch noch eine namhafte Anzahl von Joint-Ventures.

Der Kohlebergbau war bislang Basis der örtlichen Wirtschaft. Sie verliert jedoch zusehends an Bedeutung, da die Kohlereserven zur Neige gehen.

Auf dem Stadtgebiet befindet sich der größte Verschiebebahnhof der Region Primorje, jährlich werden hier zwölf Millionen Tonnen Güter nach Wladiwostok und 24 Millionen Tonnen nach Nachodka umgeschlagen.

Der Flughafen Wladiwostok befindet sich etwa zwei Kilometer nördlich der Stadt.

Weiterführende Bildungseinrichtungen

  • Filiale der Fernöstlichen Staatlichen Technischen Universität
  • Filiale der Fernöstlichen Staatlichen Universität

Weblinks

 Commons: Artjom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artjom — Artjọm,   Artẹm [ar tjɔm], Stadt in der fernöstlichen Region Primorje, Russland, nördlich von Wladiwostok, 73 000 Einwohner;   Wirtschaft:   Pianofabrik, Holzverarbeitungs , Möbel und Porzellanindustrie; in der Nähe Braunkohlenabbau und… …   Universal-Lexikon

  • Artjom (Vorname) — Artjom ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Der Vorname Artjom wird vor allem in Russland vergeben. Der Name geht auf den biblischen Namen Artemas zurück, der selbst von der griechischen Göttin Artemis abgeleitet ist. Varianten… …   Deutsch Wikipedia

  • Artjom Terjan — (* 5. März 1930; † 1979) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer, Weltmeister 1953 und olympischer Bronzemedaillengewinner 1952. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Quellen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Artjom Sarkissowitsch Terjan — (* 5. März 1930; † 1970) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer, Weltmeister 1953 und olympischer Bronzemedaillengewinner 1952. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Artjom Argokow — Artjom Wladimirowitsch Argokow (russisch Артём Владимирович Аргоков; * 16. Januar 1976 in Ust Kamenogorsk, Kasachische SSR) ist ein kasachischer Eishockeyspieler, der zurzeit bei Kaszink Torpedo Ust Kamenogorsk in der Wysschaja Liga spielt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Artjom Lakisa — Artjom Wiktorowitsch Lakisa (russisch Артём Викторович Лакиза; * 2. Juli 1987 in Karaganda, Kasachische SSR) ist ein kasachischer Eishockeyspieler, der zurzeit bei Barys Astana in der Kontinentalen Hockey Liga spielt. Karriere Artjom Lakisa… …   Deutsch Wikipedia

  • Artjom (Begriffsklärung) — Artjom ist der Name folgender Orte: Artjom, in der Region Primorje (Russland) Artjom ist der Name folgender Personen: Fjodor Andrejewitsch Sergejew (1883–1921), russisch ukrainischer Revolutionär, bekannt unter seinem Decknamen Artjom Artjom ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Artjom Jakowlewitsch Gussew — Artjom Gussew Voller Name Artjom Jakowlewitsch Gussew Verband Russland …   Deutsch Wikipedia

  • Artjom Gussew — Voller Name Artjom Jakowlewitsch Gussew Verband  Russland …   Deutsch Wikipedia

  • Artjom Jakowlewitsch Gusew — Artjom Gussew Voller Name Artjom Jakowlewitsch Gussew Verband  Russland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”