Norwegische Kirche
Wappen der Norwegischen Kirche

Die Norwegische Kirche (Den norske kirke auf Bokmål, Den norske kyrkja auf Nynorsk; bis 1969 statskirken bzw. statskyrkja ausschließliche offizielle Bezeichnung) ist eine evangelisch-lutherische Kirche, an deren Spitze der jeweilige Monarch von Norwegen als Oberhaupt steht. Im Gegenzug ist die königliche Familie der Kirche und dem Glauben aktiv verpflichtet.

Inhaltsverzeichnis

Kirchengeschichte

Im Jahre 1537 wurde der Protestantismus durch ein königliches Dekret als Staatsreligion angenommen. Im Verlauf des 18. Jahrhunderts stand die Kirche verstärkt unter dem Einfluss des Pietismus, der den Zusammenhang von Glauben und Handlung besonders betont.

1842 wurde dann das Verbot der Laien-Predigt aufgehoben, was zu einer Vielzahl von Strömungen innerhalb der Kirche führte. Erst die Verfassung von 1964 gewährte das Recht der freien Religionsausübung auch Andersgläubigen.

Kirchenstruktur

Die Bistümer der norwegischen Kirche

Neben dem König steht an der Spitze der Landeskirche das Storting als oberste gesetzgebende Körperschaft. Alle Bischöfe und Dekane werden von der Regierung benannt, doch ist die oberste kirchliche Körperschaft die Generalsynode. Die Verwaltungseinheiten der norwegischen Staatskirche sind die Propsteien (norw. Prosti), Prestegjeld und Sogn.

Bistümer

Gegenwart

Die Norwegische Kirche zählt 3.992.295 Kirchglieder (Stand: 2010[1]). Derzeit gehören ihr 84,9 % der Bevölkerung an, 10 % nehmen mehr als einmal pro Monat an Gottesdiensten teil. Die Kirche ist Mitglied im Lutherischen Weltbund (LWB). Sie ist auch Mitglied der Porvoo-Gemeinschaft und hat mit diesen Kirchen volle Kirchengemeinschaft vereinbart. Die Frauenordination in der Kirche ist erlaubt.

Ebenso wie die dänische sowie faröische und anders als die schwedische Schwesterkirche ist die Norwegische Kirche de iure und de facto eine Staatskirche. Das demokratisch gewählte norwegische Parlament ist zugleich auch norwegisches Kirchenparlament. Gegenwärtig wird an einer Änderung der Kirchenverfassung gearbeitet. Die Finanzierung über den staatlichen Haushaltsplan soll erhalten bleiben.

Siehe auch

Weblinks

Quellen

  1. http://www.lutheranworld.org/lwf/wp-content/uploads/2011/03/LWF-Statistics-2010.pdf

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirche Vågå — Kirche und Glockenturm Die Kirche Vågå, norw. Vågå kyrkje, ist eine norwegische Kirche in Vågåmo, Gemeinde Vågå, im Fylke Oppland. Die Kirche ist der Nachfolgebau einer Stabkirche und es sind Elemente der alten Kirche wiederverwendet worden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Norwegische Staatskirche — Die Norwegische Kirche (Den norske kirke; auch Staatskirche von Norwegen, statskirken bis 1969 ausschließliche offizielle Bezeichnung) ist eine Lutherische Kirche, an deren Spitze bis heute der jeweilige Monarch von Norwegen als Oberhaupt steht.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirche Norwegens — Die Norwegische Kirche (Den norske kirke; auch Staatskirche von Norwegen, statskirken bis 1969 ausschließliche offizielle Bezeichnung) ist eine Lutherische Kirche, an deren Spitze bis heute der jeweilige Monarch von Norwegen als Oberhaupt steht.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirche Wang — um 1900 Die Stabkirche Wang ist eine mittelalterliche norwegische Stabholzkirche aus Vang, die 1841 vom preußischen König erworben und in Brückenberg bei Krummhübel, heute Teil der polnischen Stadt Karpacz im Riesengebirge, wieder aufgebaut wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Norwegische Geschichte — Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte Norwegens bis zu Harald Hårfagre 2 Die Zeit von Harald Hårfagre bis Magnus Barfot 2.1 Quellen 2.2 Harald Hårfagre 2.3 Erik Blodøks …   Deutsch Wikipedia

  • Norwegische Grammatik — Norwegisch (norsk) Gesprochen in Norwegen Sprecher 5 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Germanische Sprachen Skandinavische Sprachen Norwegisch …   Deutsch Wikipedia

  • Norwegische Sprache — Norwegisch (norsk) Gesprochen in Norwegen Sprecher 5 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Germanische Sprachen Nordgermanische Sprachen Norwegisch …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelisch-Lutherische Kirche Norwegens — Die Norwegische Kirche (Den norske kirke; auch Staatskirche von Norwegen, statskirken bis 1969 ausschließliche offizielle Bezeichnung) ist eine Lutherische Kirche, an deren Spitze bis heute der jeweilige Monarch von Norwegen als Oberhaupt steht.… …   Deutsch Wikipedia

  • Katholische Kirche auf den Färöern — Die Marienkirche in Tórshavn Die Römisch katholische Kirche auf den Färöern geht zurück auf das Jahr 999, verschwand mit der Reformation 1538 und existiert erst seit 1931 wieder kontinuierlich bis heute innerhalb des immediaten Bistums Kopenhagen …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche auf den Färöern — Die Marienkirche in Tórshavn Blic …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”