Arto Bryggare
Arto Bryggare

Arto Kalervo Bryggare (* 26. Mai 1958 in Kouvola) ist ein ehemaliger finnischer Leichtathlet und Olympiateilnehmer.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Arto Bryggare gehörte ein Jahrzehnt lang zu den besten 110-Meter-Hürdenläufern Europas. Er war finnischer Meister auf seiner Spezialstrecke von 1977-1987 und dann noch einmal 1992. Sein größter Erfolg war die Silbermedaille 1983 in 13,46 s bei den Heim-WM in Helsinki. Von 1995 bis 1999 und 2003 bis 2007 war Arto Bryggare für die Finnische Sozialdemokratische Partei Mitglied des finnischen Parlaments.

Weitere Erfolge

Olympische Spiele

Arto Bryggare nahm dreimal an Olympischen Spielen teil:

  • 1980: Platz 6 in 13,76
  • 1984: Platz 3 in 13,40
  • 1992 schied er im Vorlauf aus.

Europameisterschaften

Arto Bryggare gewann drei Medaillen bei Freiluft-Europameisterschaften:

  • 1978: Platz 3 in 13,56
  • 1982: Platz 3 in 13,60
  • 1986: Platz 2 in 13,42

Erfolge in der Halle

Arto Bryggare gewann fünf Medaillen bei Hallen-Europameisterschaften im 60-Meter-Hürdenlauf, bzw 1981 im 50-Meter-Hürdenlauf:

  • 1977 Platz 3 in 7,79
  • 1979 Platz 2 in 7,67
  • 1981 Platz 1 in 6,47
  • 1983 Platz 2 in 7,60
  • 1987 Platz 1 in 7,59

1987 belegte er bei den Hallen-Weltmeisterschaften Platz 5. in 7,68

Weblinks

  • Arto Bryggare in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arto Bryggare — Arto Bryggare …   Wikipédia en Français

  • Arto Bryggare — Arto Kalervo Bryggare (born May 26, 1958 in Kouvola) is a former Finnish hurdling athlete. He is currently known as a member of the Parliament of Finland, representing the Social Democratic Party of Finland from 1995 to 1999 and 2003 to 2007. His …   Wikipedia

  • Bryggare — Arto Kalervo Bryggare (* 26. Mai 1958 in Kouvola) ist ein ehemaliger finnischer Leichtathlet und Olympiateilnehmer. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Weitere Erfolge 2.1 Olympische Spiele 2.2 Europameisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • 110 m Hürden — 110 Meter Hürdenlauf Der 110 Meter Hürdenlauf ist eine olympische Disziplin der Leichtathletik für Männer. Dabei sind auf einer geraden 110 Meter Strecke zehn 1,067 Meter hohe, in gleichen Abständen aufgestellte Hürden zu überlaufen. Sie sind so… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des médaillés masculins aux Championnats d'Europe d'athlétisme — Liste des médaillés masculins aux Championnats d Europe d athlétisme. Courses:  100 m 200 m 400 m 800 m 1 500 m 5 000 m 10 000 m Marathon Obstacles:  110 m haies 400 m haies 3 000 m steeple Marche:  20 km …   Wikipédia en Français

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1982 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger in der Leichtathletik/Medaillengewinner — Olympiasieger Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1984/Leichtathletik — Bei den XXIII. Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles fanden 41 Wettkämpfe in der Leichtathletik statt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der olympischen Medaillengewinner aus Finnland/Sommer — Dieser Teil der Liste der olympischen Medaillengewinner aus Finnland enthält die Medaillengewinner der Olympischen Sommerspiele aus Finnland. Für die Winterspiele siehe Liste der olympischen Medaillengewinner aus Finnland/Winter. Finnland… …   Deutsch Wikipedia

  • 110-Meter-Hürdenlauf — Der 110 Meter Hürdenlauf ist eine olympische Disziplin der Leichtathletik für Männer. Dabei sind auf einer geraden 110 Meter Strecke zehn 1,067 Meter hohe, in gleichen Abständen aufgestellte Hürden zu überlaufen. Sie sind so beschaffen, dass sie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”