Arto Koivisto

Arto Ilmari Koivisto (* 7. Dezember 1948 in Isojoki) ist ein ehemaliger finnischer Skilangläufer, der in den 1970er Jahren startete.

Sein bedeutendster Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille mit der finnischen 4x10-km-Staffel bei den Olympischen Winterspielen 1976. Bei diesen Wettbewerben gewann er auch eine Bronzemedaille.

Erfolge

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arto Koivisto — (born December 7 1948 in Isojoki). is a former Finnish cross country skier who competed in the 1970s. He won the 4 x 10 km gold and the 15 km bronze at the 1976 Winter Olympics in Innsbruck.Koivisto also won the 15 km event at the Holmenkollen… …   Wikipedia

  • Arto Koivisto — (né le 7 décembre 1948) est un ancien fondeur finlandais. Palmarès Jeux Olympiques Épreuve / Édition Innsbruck 1976 …   Wikipédia en Français

  • Koivisto — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Koivisto est un nom finnois, à la fois nom de plusieurs personnalités finlandaises et nom de lieux. Noms de famille Mauno Koivisto, ancien président… …   Wikipédia en Français

  • Arto Ilmari Koivisto — (* 7. Dezember 1948 in Isojoki) ist ein ehemaliger finnischer Skilangläufer, der in den 1970er Jahren startete. Sein bedeutendster Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille mit der finnischen 4x10 km Staffel bei den Olympischen Winterspielen 1976.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der olympischen Medaillengewinner aus Finnland/Winter — Dieser Teil der Liste der olympischen Medaillengewinner aus Finnland enthält die Medaillengewinner der Olympischen Winterspiele aus Finnland. Für die Sommerspiele siehe Liste der olympischen Medaillengewinner aus Finnland/Sommer. Finnland ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 1976/Ski Nordisch — Bei den XII. Olympischen Spielen 1976 in Innsbruck wurden zehn Wettbewerbe im nordischen Skisport ausgetragen. Neben olympischen Medaillen wurden bei den nordischen Disziplinen auch Weltmeisterschaftsmedaillen vergeben. Einzige Ausnahme war die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Skilanglauf — Šmigun und Neumannová bei den Winterspielen von Turin Die Liste der Olympiasieger im Skilanglauf listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten der Skilanglauf Wettbewerbe bei den Olympischen Winterspielen, gegliedert nach Männern und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Koe–Koj — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltmeister im Skilanglauf — Jelena Välbe ist mit 14 Goldmedaillen die erfolgreichste WM Teilnehmerin …   Deutsch Wikipedia

  • Cross-country skiing at the 1976 Winter Olympics — The 1976 Winter Olympic Games cross country skiing results. The women s 3 x 5 km relay was replaced by a 4 x 5 km relay at these games. Contents 1 Men s events 1.1 15 km 1.2 30 km 1.3 50 km …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”