39. Königlich Bayerische Reserve-Division

Die 39. Königlich Bayerische Reserve-Division war ein Verband der bayerischen Armee, die ihrerseits Teil der deutschen Armee im Ersten Weltkrieg war. Im August 1914 wurde sie ursprünglich als provisorische Brigade von Rekowski aufgestellt. Der Verband wurde am 2. Oktober 1914 zur Division von Rekowski erweitert und ab 8. Dezember 1914 als 39. Reserve-Division geführt. Da die Division zum größten Teil aus bayerischen Verbänden bestand, wurde sie am 26. Dezember 1914 in 39. Königlich Bayerische Reserve-Division umbenannt und dem neu entstanden XV. Kgl. Bay. Reserve-Korps unterstellt. Der Verband wurde in Elsaß-Lothringen eingesetzt und im Rahmen der Demobilisierung nach dem Waffenstillstand von Compiègne in die Heimat zurückverlegt und dort aufgelöst.

Gliederung 1914

Dem Verband waren zum Zeitpunkt der Umwandlung zur Division folgende Einheiten unterstellt:

  • 1. Kgl. Bay. Ersatz-Infanterie-Brigade
    • Königlich Bayerisches Ersatz-Regiment Nr. 1
    • Königlich Bayerisches Ersatz-Regiment Nr. 3
  • 9. Ersatz-Infanterie-Brigade
    • Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 80
    • Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 81
  • 3. Eskadron / Reserve-Husaren-Regiment Nr. 9
  • 10. Kgl. Bay. Feldartillerie-Ersatz-Abteilung
  • 2. Batterie / 4. Kgl. Bay. Feldartillerie-Ersatz-Abteilung
  • 1. Batterie / 8. Kgl. Bay. Feldartillerie-Ersatz-Abteilung
  • 2. Ersatz-Kompanie / 1. Kgl.Bay. Pionierbataillon
  • 1. Ersatz-Kompanie / 3. Kgl.Bay. Pionierbataillon

Gliederung 1918

Der Verband wurde mehrfach umgegliedert, sodass Anfang 1918 folgende Einheiten dem Verband unterstellt waren:

  • 1. Kgl. Bay. Ersatz-Infanterie-Brigade
    • Kgl. Bay. Ersatz-Regiment Nr. 1
    • Königlich Bayerisches Ersatz-Regiment Nr. 2
    • Kgl. Bay. Ersatz-Regiment Nr. 3
  • 1. Eskadron / 2. Kgl. Bay. Chevaulegersregiment
  • Kgl. Bay. Artilleriekommandeur Nr. 21
    • Königlich Bayerisches Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 10
  • 21. Kgl. Bay. Pionierbataillon
  • 23. Kgl. Bay. Pionierbataillon
    • 239. Kgl. Bay. Minenwerferkompanie
  • Kgl. Bay. Divisions-Nachrichten-Kommandeur 439

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 30. Königlich Bayerische Reserve-Division — Die 30. Königlich Bayerische Reserve Division war ein Großverband der bayerischen Armee, die Teil der deutschen Armee im Ersten Weltkrieg war. Ursprünglich Hauptreserve der Festung Straßburg wurde der Verband im August 1914 als 30. Reserve… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Königlich Bayerische Reserve-Division — Die 1. Königlich Bayerische Reserve Division war ein Großverband der Bayerischen Armee, die Teil der deutschen Armee im Ersten Weltkrieg war. Die Division wurde im August 1914 als Teil des I. Bayerischen Reserve Korps aufgestellt und 1919 im… …   Deutsch Wikipedia

  • 8. Königlich Bayerische Reserve-Division — Die 8. Königlich Bayerische Reserve Division war ein Verband der bayerischen Armee im Rahmen der deutschen Armee des Ersten Weltkrieges. Die Division wurde im Dezember 1914 speziell für den Einsatz im Gebirgsgelände der Vogesen aufgestellt.… …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Königlich Bayerische Reserve-Division — Die 5. Königlich Bayerische Reserve Division war ein Verband der Bayerischen Armee, die Teil der deutschen Armee im Ersten Weltkrieg war. Die Division wurde im August 1914 als Teil des I. Bayerischen Reserve Korps aufgestellt und 1919 im Rahmen… …   Deutsch Wikipedia

  • 9. Königlich Bayerische Reserve-Division — Die 9. Königlich Bayerische Reserve Division war ein Verband der bayerischen Armee im Rahmen der deutschen Armee des Ersten Weltkrieges. Die Division wurde im September 1916 aus bereits an der Westfront stehenden bayerischen Truppenteilen neu… …   Deutsch Wikipedia

  • 6. Königlich Bayerische Reserve-Division — Die 6. Königlich Bayerische Reserve Division war ein Verband der bayerischen Armee im Rahmen der deutschen Armee des Ersten Weltkrieges. Die Division wurde am 10. Oktober 1914 aufgestellt und 1919 im Rahmen der Demobilisierung der deutschen Armee …   Deutsch Wikipedia

  • Königlich Bayerische Ersatz-Division — Die Bayerische Ersatz Division war ein Großverband der Bayerischen Armee im Ersten Weltkrieg war. Sie wurde mit der Mobilmachung aufgestellt und am 6. Oktober 1918 aufgelöst. Inhaltsverzeichnis 1 Einsätze 2 Gliederung 2.1 Umgliederung im Krieg …   Deutsch Wikipedia

  • Königlich Bayerische Kavallerie-Division — Die Bayerische Kavallerie Division war ein Großverband der bayerischen Armee und wurde zu Beginn des Ersten Weltkrieges gebildet. Inhaltsverzeichnis 1 Gliederung 2 Geschichte 2.1 Einsatz an der Westfront …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Königlich Bayerische Landwehr-Division — Die 1. Königlich Bayerische Landwehr Division war eine Einheit der bayerischen Armee, die Teil der kaiserlichen deutschen Armee im Ersten Weltkrieg war. Die Division wurde am 21. August 1914 als „Verstärkte Bayerischen Landwehr Division“… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Königlich Bayerische Landwehr-Division — Die 2. Königlich Bayerische Landwehr Division war eine Einheit der bayerischen Armee, die Teil der kaiserlichen deutschen Armee im Ersten Weltkrieg war. Die Division wurde am 31. Dezember 1916 aufgestellt und 1919 im Rahmen der Demobilisierung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”