Artpack

Ein Artpack (szenesprachlich auch kurz „Pack“) ist eine periodische Zusammenstellung von digitaler Kunst – meist ASCII-, ANSI- und Pixel-Art, digitale Musik sowie Softwarekunst –, die von den Mitgliedern einer digitalen Künstlergruppe (szenesprachlich auch „Artgroup“ genannt) in einem bestimmten Zeitraum erstellt wurden. Artpacks werden in der Regel als komprimierte Archivdateien im ZIP- oder anderen Archivformaten veröffentlicht.

Mit der Veröffentlichung als Artpack erlauben die Künstler ganz bewusst kein schnelles und damit tendenziell oberflächliches Betrachten im Webbrowser. Ein Artpack muss heruntergeladen, „offline“ ausgepackt und häufig auch manuell per Dateimanager erforscht werden. Auf diese Weise werden sowohl die Kunstwerke in einen Kontext zueinander gestellt als auch der Betrachter bewusster in diesen Kontext einbezogen.

Andere Formen der Veröffentlichung digitaler Kunst, die von Artgroups genutzt werden, sind Diskmags sowie Music Disks, die jeweils eigene grafische Oberflächen an die Stelle des Dateimanagers setzen.

Geschichte

Hauptartikel: Demoszene#Geschichte

Artgroups verstehen sich meist als Vereinigung von Digitalkünstlern zum Zwecke der nichtkommerziellen Verbreitung ihrer Kunst. Wurden Artgroups in den 1980er und 1990er Jahren als Untergruppen (szenesprachlich „Subdivision“) von Cracker-Gruppen gegründet, arbeiten sie heute überwiegend als freie Nachfragegruppen.

International bekannte US-amerikanische Artgroups sind ACiD Productions (seit 1990) und iCE Advertisements (seit 1991); eine bekannte deutsche Artgroup ist Black Maiden (seit 1985).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artpack — An artpack is an archive of computer artwork which is distributed in a compressed format such as ZIP or RAR.While most artpacks today contain either ANSI and ASCII art or hirez VGA, they may also include a combination of RIPscrip art, tracked or… …   Wikipedia

  • ICE Advertisements — Infobox computer underground group name = Insane Creators Enterprise (iCE Advertisements) caption = origin = country = United States status = active years active = 1991 ndash;present category = artscene founders = Many Axe (Frozen Tormentor)… …   Wikipedia

  • Dubmood — live at the Blip Festival in New York 2008 Background information Birth name Kalle Jonsson …   Wikipedia

  • Dubmood — au Blipfestival en 2008 à New York Nom Kalle Jonsson Naissance …   Wikipédia en Français

  • Chemical Reaction (artscene group) — Infobox computer underground group name = Chemical Reaction (cRO) caption = origin = country = Germany status = active years active = 1997 ndash;present category = artscene warez founders = rADIATORS and bLOOD products = cRO Art Packs and Diskmag …   Wikipedia

  • Rachel Joynt — (Born 1966 in County Kerry) is an Irish sculptor who has created some prominent Irish public art. She graduated from the National College of Art and Design in Dublin in 1989 with a degree in sculpture.Rachel Joynt is preoccupied by the historical …   Wikipedia

  • Blade (artscene group) — Infobox computer underground group name = Blade caption = origin = country = United States status = inactive years active = 1994 ndash;1998 category = artscene founders = Mindcrime products = affiliates = website = Blade, also referred to as The… …   Wikipedia

  • RaD Man — Christian Wirth, better known by the pseudonym RaD Man, is a computer artist and historian. He works in the field of ANSI art, a method of creating art using a limited set of text characters and color escape codes based loosely on the relevant… …   Wikipedia

  • Mimic ASCII — Country Canada Years active 1998–present Category artscene Founder(s) Serial Toon Konami Black Jack Website(s) http://www.mimic.ca Mimic ASCII is an …   Wikipedia

  • Remorse ASCII — Infobox computer underground group name = Remorse ASCII caption = origin = country = United States status = active years active = 1994 ndash;1995 1996 ndash;present category = artscene founders = Necromancer Necronite products = affiliates = ACiD …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”