Artur Anders

Artur Anders (* 21. Januar 1896 in Breslau; † 13. Juli 1976 in Lengerich) war ein deutscher Politiker (SPD).

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Schulbesuch absolvierte Anders eine kaufmännische Ausbildung, arbeitete anschließend als Angestellter und nahm von 1914 bis 1918 als Soldat am Ersten Weltkrieg teil. Von 1920 bis 1933 war er Geschäftsführer des Zentralverbandes der Angestellten (ZdA) in Osnabrück, Düsseldorf und Essen.

Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten wurde Anders mehrfach in „Schutzhaft“ genommen. Seit 1934 war er als Angestellter und Geschäftsführer bei Angestellten-Krankenkassen beschäftigt. Von 1939 bis 1945 nahm er als Soldat am Zweiten Weltkrieg teil.

Von 1945 bis 1961 war Anders Stadtdirektor in Lengerich.

Partei

Anders war seit 1919 Mitglied der SPD.

Abgeordneter

Anders war von 1923 bis 1925 Ratsmitglied der Stadt Osnabrück. 1961 wurde er in den Kreistag des Kreises Tecklenburg gewählt. Dem Deutschen Bundestag gehörte er vom 17. April 1963, als er über die Landesliste der SPD Nordrhein-Westfalen für den ausgeschiedenen Abgeordneten Heinz Kühn nachrückte, bis 1965 an.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anders (Familienname) — Anders ist ein deutschsprachiger Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Artur Wojdat — Personal information Full name Artur Wojdat Nationality  Poland Born 20 May 1968 (1968 05 20 …   Wikipedia

  • Artur Hazelius — Artur Hazelius. From Emil Hildebrand, Sveriges historia intill tjugonde seklet (1910). Artur Immanuel Hazelius (30 November 1833 – 27 May 1901), Swedish teacher, scholar and folklorist, founder of the Nordic Museum and the open air museum Skansen …   Wikipedia

  • Artur Rother — Artur Martin Rother (12 October 1885 – 22 September 1972) was a German conductor who worked mainly in the opera house. He was born in Stettin, Pomerania (now Szczecin, Poland). His father was an organist and music teacher. He studied under… …   Wikipedia

  • Anders Abraham Grafström — (January 10 1790; Sundsvall ndash; July 24 1870; Umeå) was a Swedish historian, priest and poet. In 1819, Grafström was the library secretary of Uppsala University. The following year he was named as a lecturer in history at the university, later …   Wikipedia

  • Artur V. Shachnev — Shachnev, Artur Vladimirovich (born in 1982, Vladivostok, Russia) – producer, director general of the “Artur V. Shachnev Production” production center, founder of the world wide tour «Notre Dame de Paris la Concert», founder of the SOFIA Symphony …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/And — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 21. Jänner — Der 21. Januar (in Österreich und Südtirol: 21. Jänner) ist der 21. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 344 Tage (in Schaltjahren 345 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (4. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 4. Wahlperiode (1961–1965). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1961 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • 1976 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | ► ◄◄ | ◄ | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”