Artur Auernhammer

Artur Auernhammer (* 9. März 1963 in Oberhochstatt, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) ist ein deutscher Politiker (CSU).

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Nach dem Besuch der Hauptschule und der Berufsaufbauschule für Landwirtschaft absolvierte Auernhammer eine landwirtschaftliche Lehre. Anschließend besuchte er die Landwirtschaftliche Fachschule in Weißenburg in Bayern und die Höhere Landbauschule in Triesdorf. Auernhammer ist heute als staatlich geprüfter Landwirt und Landwirtschaftsmeister auf dem elterlichen Betrieb für Milchviehhaltung tätig, den er schon 1995 übernommen hat.

Partei

Auernhammer wurde 1993 Mitglied der Jungen Union und 1994 auch der CSU. Seit 1998 ist er Bezirksvorsitzender der CSU-Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft in Mittelfranken.

Abgeordneter

Auernhammer gehört seit 1996 dem Kreistag des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen und seit 2002 auch dem Stadtrat von Weißenburg an.

Am 29. Juli 2004 trat er für den ausgeschiedenen Abgeordneten Albert Deß in den Deutschen Bundestag ein. Bei der Bundestagswahl 2005 wurde er jedoch nicht erneut in den Bundestag gewählt.

Auernhammer ist über die Landesliste Bayern in den Bundestag eingezogen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artur Auernhammer — (born March 9, 1963) is a German politician, representative of the Christian Social Union of Bavaria. He is a member of the national Bundestag.[1] See also List of Bavarian Christian Social Union politicians References ^ Bundestag biography …   Wikipedia

  • Auernhammer — ist der Familienname von folgenden Personen: Artur Auernhammer (* 1963), deutscher Politiker (CSU) Hermann Auernhammer (* 1941), emeritierter Professor für Technik in Pflanzenbau und Landschaftspflege Johann Auernhammer (* 1933), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Au — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (15. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 15. Wahlperiode (2002–2005). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 2002 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • 1963 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | ► ◄◄ | ◄ | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 9. März — Der 9. März ist der 68. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 69. in Schaltjahren), somit bleiben 297 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Februar · März · April 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Oberhochstatt — Stadt Weißenburg in Bayern Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • WUG — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Weißenburg-Gunzenhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Begräbnisstätten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”