Artur Gajek
Artur Gajek bei der Ronde van Vlaanderen 2009

Artur Gajek (* 18. April 1985 in Bergisch Gladbach) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Mit dem Teamwechsel von Staubwolke Refrath zur SG BP Köln Worringen traf Gajek auf Trainer Werner Bawel, der Gajeks Talent schon früh erkannte und förderte. Schließlich war es Jochen Hahn, der Artur Gajek zu Winfix Techem holte. Ab 2008 fuhr er bis zu dessen Auflösung Ende 2010 beim ProTour-Team Milram.

Der Mann für Klassiker mit mittelschwerem Profil setzte im Herbst 2006 mit zwei Siegen innerhalb eines Monats sein erstes großes Ausrufezeichen im Profiradsport. Auf Platz eins bei Rund um den Sachsenring folgte sein bisher größter persönlicher Erfolg im Radsport, ein Sieg beim belgischen Eintagesrennen Omloop van het Houtland. Mit der Auflösung des Teams Milram Ende 2010 beendete er seine Radsport-Karriere.

Erfolge

2004

  • 2. Platz Sparkassen Giro Dortmund

2005

2006

Teams

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artur Gajek — lors des Quatre …   Wikipédia en Français

  • Artur Gajek — Personal information Full name Artur Gajek Born April 18, 1985 (1985 04 18) (age 26) Bergisch Gladbach, West Germany …   Wikipedia

  • Gajek — ist der Familienname folgender Personen: Artur Gajek (* 1985), deutscher Radrennfahrer Silke Gajek (* 1962), deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Gajek — Artur Gajek Artur Gajek …   Wikipédia en Français

  • Team Milram — Teamdaten UCI Code MRM Herkunftsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Akud — Das Akud Team bei der deutschen Meisterschaft 2005 Das Team Akud Arnolds Sicherheit war ein deutsches Continental Team. Der Sponsor unterhielt außerdem noch eine eigene U23 Nachwuchsmannschaft. Sportlicher Leiter des Winfix Nachfolgeteams war… …   Deutsch Wikipedia

  • Akud-Team — Das Akud Team bei der deutschen Meisterschaft 2005 Das Team Akud Arnolds Sicherheit war ein deutsches Continental Team. Der Sponsor unterhielt außerdem noch eine eigene U23 Nachwuchsmannschaft. Sportlicher Leiter des Winfix Nachfolgeteams war… …   Deutsch Wikipedia

  • Akud Arnolds Sicherheit — Das Akud Team bei der deutschen Meisterschaft 2005 Das Team Akud Arnolds Sicherheit war ein deutsches Continental Team. Der Sponsor unterhielt außerdem noch eine eigene U23 Nachwuchsmannschaft. Sportlicher Leiter des Winfix Nachfolgeteams war… …   Deutsch Wikipedia

  • ENECO Tour 2008 — Endstand nach der 7. Etappe Gesamtwertung José Iván Gutiérrez GCE 26:27:07 h 02. Sébastien Rosseler QST …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Deutsche Meisterschaft 2006 — Der TUI Cup 2006 – die Internationale Deutsche Meisterschaft findet 2006 vom 17. April bis 1. Oktober statt. Insgesamt gehen die 31 wichtigsten deutschen Straßen und Etappenradrennen inklusive der Deutschen Meisterschaften im Straßen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”