Artur Grottger
Selbstporträt 1867, Nationalmuseum Warschau
Junges Mädchen, Nationalmuseum Warschau
Phryne 1867, Nationalmuseum Warschau

Artur Grottger (* 11. November 1837 in Ottyniowice, (Galizien); † 13. Dezember 1867 in Amélie-les-Bains-Palalda, Département Pyrénées-Orientales) war ein polnischer Maler und Zeichner.

Leben

Artur Grottger begann seine Studien in der Heimat und ging später nach Wien, wo er an der Kunstakademie Schüler von Karl von Blaas wurde. Seine geniale, durch patriotische Begeisterung gehobene Begabung offenbarte sich schon frühzeitig in einem Zyklus von Kohlezeichnungen, welche den großpolnischen Aufstand in seiner Heimat behandelten und in der Leidenschaftlichkeit der Schilderung an Jan Matejko erinnern.

Grottger starb vier Wochen nach seinem 30. Geburtstag am 13. Dezember 1867 in dem Pyrenäenbad Amélie-les-Bains-Palalda. Seine Zeichnungen (zum Teil im Besitz des Grafen Pálffy) sind photographisch vervielfältigt worden.

Literatur

  • Artur Grottger: Im Thale der Thränen. [Erklärende Worte von H. M.]. Angerer, Wien 1875.
  • F. M. Aren (Karoline von Gizycka-Gosdowa): Arthur Grottger. Eine Reminiscenz. Rosner, Wien 1878.
  • Alfred von Wurzbach (Text): Arthur Grottger's Skizzen-Buch. Miethke, Wien 1875.
  • Frantisek Táborský: Arthur Grottger, jeho laśka a dílo; z jeho deníků a listů památníků jeho snoubenky. (Arthur Grottger. Son amour et son oeuvre). Praha: Orbis, 1933 (Praće slovanského ústavu, 10).
  • Lituania. Album Artura Grottgera. Sześć obrazów z objaśnieniami. (Lituania. Album des Artur Grottger.). Kraków, Latarnia 1904.
  • Mariusz Bryl: Artur Grottger (1837–1867) between national and artistic identity. In: Art and national Identity in Poland and England (1996), S. 84–95.
  • Hyacinth Holland: Grottger, Arthur. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 9, Duncker & Humblot, Leipzig 1879, S. 784.
  • Grottger, Artur. In: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950 (ÖBL). Band 2, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1959, S. 79.
Grottgers Grab auf dem Lytschakiwski-Friedhof in Lemberg
Das gefesselte Polen. Aus dem Zyklus "Polonia" (1863)

Weblinks

 Commons: Artur Grottger – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artur Grottger — Grottger, Self portrait, 1867 …   Wikipedia

  • Artur Grottger — Autoportrait, 1867. Musée national de Varsovie Arthur Grottger (né le 11 novembre 1837 à Ottyniowice,Otynevychi, maintenant Zhidachev la région de Lviv en Ukraine, (Podolie); mort le 13 décembre 1867 à Amélie les Bains Palalda, Département des… …   Wikipédia en Français

  • Grottger — Selbstporträt 1867. Nationalmuseum Warschau Arthur Grottger (* 11. November 1837 in Ottyniowice, (Podolien); † 13. Dezember 1867 in Amélie les Bains Palalda, Département Pyrénées Orientales) war ein polnischer Maler und Zeichner …   Deutsch Wikipedia

  • Grottger — Grọttger,   Artur, polnischer Maler und Zeichner, * Ottyniowice (heute Otynewitschi, Gebiet Lemberg) 11. 11. 1837, ✝ Amélie les Bains Palalda 13. 12. 1867; veröffentlichte zwischen 1861 und 1867 eine Reihe anklagender Zyklen von Kreide und… …   Universal-Lexikon

  • Arthur Grottger — Artur Grottger Autoportrait, 1867. Musée national de Varsovie Arthur Grottger (né le 11 novembre 1837 à Ottyniowice, (Podolie); mort le 13 décembre 1867 à Amélie les Bains Palalda, Département des Pyrénées Orientales), est un peintre polonais du …   Wikipédia en Français

  • Arthur Grottger — Selbstporträt 1867. Nationalmuseum Warschau Arthur Grottger (* 11. November 1837 in Ottyniowice, (Podolien); † 13. Dezember 1867 in Amélie les Bains Palalda, Département Pyrénées Orientales) war ein polnischer Maler und Zeichner …   Deutsch Wikipedia

  • Гротгер — (Grottger)         Артур (11.11.1837, Оттынёвице, ныне Отыневичи Жидачовского района Львовской обл., 13.12.1867, Амели ле Бен, Франция), польский график и живописец. Представитель Романтизма. Учился во Львове (1848 52) у Я. Машковского и Ю.… …   Большая советская энциклопедия

  • Bar Confederation — War of the Bar Confederation Part of Russo Turkish War (1768–1774) …   Wikipedia

  • Гротгер — Гротгер, Артур Гротгер, Артур Дата рождения: 11 ноября 1837(1837 11 11) …   Википедия

  • List of Poles — This is a partial list of famous Polish or Polish speaking or writing persons. In the interest of fairness and accuracy, a minority of persons of mixed heritage have their respective ancestries credited.HistoryMathematics Bartel * Stefan Banach * …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”