Artur Petrosyan

Artur Petrosjan (armenisch Արթուր Պետրոսյան, häufig auch in englischer Transkription Petrosyan;* 17. Dezember 1971) ist ein armenischer Fußballspieler.

Petrosjan war mit 69 Spielen bis zum 18. März 2005 Rekordnationalspieler der armenischen Fußballnationalmannschaft und wurde dann von Sarkis Howsepjan abgelöst. Er ist mit 11 Toren Rekordtorschütze der armenischen Fußballnationalmannschaft. Er spielte im Mittelfeld. Seine Stationen waren der FC Schirak Gjumri, Petach-Tikva (in Israel), Lokomotive Moskau, Young Boys Bern 2001-2003 und FC Zürich. Sein größter Erfolg war der Meistertitel mit Zürich im letzten Jahr seiner Karriere (2005/2006), allerdings hat er in dieser Saison wegen einer langwierigen Knieverletzung kaum spielen können. Seit Mai 2006 arbeitet er als Jugendtrainer für den FC Zürich [1].


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artur Petrosjan — (armenisch Արթուր Պետրոսյան, häufig auch in englischer Transkription Petrosyan; * 17. Dezember 1971 in Leninakan) ist ein armenischer Fußballspieler. Petrosjan war mit 69 Spielen bis zum 18. März 2005 Rekordnationalspieler der armenischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Petrosyan — Personal information Full name Arthur Petrosyan Date of birth 17 December 1971 ( …   Wikipedia

  • Liste der armenischen Fußballnationalspieler — Die Liste der armenischen Fußballnationalspieler gibt einen Überblick über alle Spieler, die mindestens ein A Länderspiel für Armenien bestritten haben. Seit 1992 bestritt Armenien 126 Länderspiele. Das erste offizielle Länderspiel nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • FC Shirak — Infobox Football club clubname = FC Shirak fullname = Football Club Shirak Gyumri nickname = founded = 1958 ground = Gyumri City Stadium, Gyumri capacity = 3,000 chairman = flagicon|Armenia Garnik Khachatryan manager = flagicon|Armenia Zhora… …   Wikipedia

  • Schweizer Fussballmeisterschaft 2004 — Die 107. Schweizer Fussballmeisterschaft fand 2003/04 statt. Schweizer Meister wurde der FC Basel. Inhaltsverzeichnis 1 Abschlusstabelle 1.1 Europaqualifikationen 1.2 Barragespiele 1.3 Relegation …   Deutsch Wikipedia

  • Selección de fútbol de Armenia — Código FIFA ARM Seudónimo Ararat …   Wikipedia Español

  • Darling Jimenez — Statistics Rated at Lightweight Height 5 ft 6 in (1.68 m) Reach 69 Nationality …   Wikipedia

  • Championnat De Suisse De Football 2003-2004 — Le championnat de Suisse de football Super League 2003 2004 a vu la consécration du FC Bâle. Sommaire 1 Classement final 1.1 Qualifications européennes 1.2 Matches de barrage …   Wikipédia en Français

  • Championnat de suisse de football 2003-2004 — Le championnat de Suisse de football Super League 2003 2004 a vu la consécration du FC Bâle. Sommaire 1 Classement final 1.1 Qualifications européennes 1.2 Matches de barrage …   Wikipédia en Français

  • Shirak FC Giumri — C …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”