Artur Siodmiak
Artur Siódmiak
Artur Siódmiak mit seinem Sohn

Artur Siódmiak mit seinem Sohn

Spielerinformationen
Geburtstag 7. Oktober 1975
Geburtsort Wągrowiec, Polen
Staatsbürgerschaft Pole Polnisch
Körpergröße 1,92 m
Spielposition Kreisspieler
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein TuS Nettelstedt-Lübbecke
Trikotnummer 9
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1996 Polen Nielba Wągrowiec
19962003 Polen Wybrzeże Gdańsk
20032004 Luxemburg HBC Bascharage
20042005 Frankreich Saint-Raphaël
20052006 Schweiz Pfadi Winterthur
200601/2008 Schweiz Kadetten Schaffhausen
01/2008 Deutschland TuS Nettelstedt-Lübbecke
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
Polen Polen 58 (63)

Stand: Nationalmannschaft 1. Januar 2008

Artur Siódmiak (* 7. Oktober 1975 in Wągrowiec, Polen) ist ein polnischer Handballspieler. Er ist 1,92 m groß.

Siódmiak, der für den TuS Nettelstedt-Lübbecke (Rückennummer 9) spielt und für die polnische Nationalmannschaft (Rückennummer 9) aufläuft, wird als Kreisläufer eingesetzt.

Artur Siódmiak begann in seiner Heimatstadt bei Nielba Wągrowiec mit dem Handballspiel. 1996 wechselte er zu Wybrzeże Gdańsk, wo er 2000 und 2001 die polnische Meisterschaft gewann. Nach sieben Jahren bei den Ostseestädtern ging er 2003 erstmals ins Ausland, nach Luxemburg zum HC Bascharage. Nach nur einem Jahr dort zog er weiter nach Frankreich zu Saint-Raphaël, bevor er 2005 in der Schweiz bei Pfadi Winterthur landete. 2006 wechselte er zu den Ligakonkurrenten Kadetten Schaffhausen, wo er 2007 Meisterschaft, Pokal und Ligapokal gewann. Ende 2007 wechselte er zum TuS Nettelstedt-Lübbecke in die deutsche Handball-Bundesliga; der Abstieg der Ostwestfalen konnte jedoch nicht verhindern.

Artur Siódmiak hat bisher über 75 Länderspiele für die polnische Männer-Handballnationalmannschaft bestritten. Bei der Weltmeisterschaft 2007 stieß er mit Polen sensationell bis ins Finale vor, wo er allerdings dem deutschen Team unterlag.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artur Siódmiak — (2010) Spielerinformationen Geburtstag 7. Oktober 1975 Geb …   Deutsch Wikipedia

  • Artur Siódmiak — Medal record Competitor for  Poland Men s handball World Championships Silver 2007 Germany …   Wikipedia

  • Siodmiak — Artur Siódmiak Artur Siódmiak mit seinem Sohn Spielerinformationen Geburtstag 7. Oktober 1975 Geburtsort Wągrowiec, Polen Staatsbürgerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Siódmiak — Artur Siódmiak Artur Siódmiak mit seinem Sohn Spielerinformationen Geburtstag 7. Oktober 1975 Geburtsort Wągrowiec, Polen Staatsbürgerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Europameisterschaft 2008/Polen — In diesem Artikel wird die polnische Handballnationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2008 in Norwegen behandelt. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Mannschaft 2.1 Kader 3 Vorrundenspiele (Gruppe A) …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Polen) — POL …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-WM 2007 — Die 20. Handball Weltmeisterschaft der Herren wurde vom 19. Januar bis zum 4. Februar 2007 in Deutschland ausgetragen. Insgesamt traten 24 Mannschaften in Vorrunde und Hauptrunde zunächst in Gruppen gegeneinander an. Danach folgten… …   Deutsch Wikipedia

  • Handballweltmeisterschaft der Herren 2007 — Die 20. Handball Weltmeisterschaft der Herren wurde vom 19. Januar bis zum 4. Februar 2007 in Deutschland ausgetragen. Insgesamt traten 24 Mannschaften in Vorrunde und Hauptrunde zunächst in Gruppen gegeneinander an. Danach folgten… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sio — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Polnische Handballnationalmannschaft der Männer — Heimtrikot …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”