Artur Sirk
Artur Sirk (1933)

Artur Sirk (* 25. September 1900 in Lehtse bei Tapa, Estland; † 2. August 1937 in Echternach, Luxemburg) war ein estnischer Politiker und Militär.

Sirk kam aus dem ländlichen Kreis Järva. Als Soldat nahm er am Estnischen Freiheitskrieg teil. Er blieb bis 1926 Soldat und wurde dann Rechtsanwalt in Tallinn. 1929 gründete er eine Interessenvertretung ehemaliger Soldaten, aus der der Estnischen Bund der Freiheitskämpfer entstand. Seine Rede an der Zusammenkunft dieser Organisation 1932 bereitete den Weg für eine Umwandlung zu einer politischen Partei, die über ein Referendum ein präsidentielles Regierungssystem und damit einen autoritären Staat anstrebte. Die Gruppe stand nach erfolgreichen Regionalwahlen 1933 kurz vor der Machtübernahme, wurde aber 1934 von Konstantin Päts verboten. Sirk konnte sich seiner Inhaftierung durch eine Flucht nach Finnland entziehen, wo er in der Lapua-Bewegung Verbündete hatte. Er ließ sich dann in Luxemburg nieder. Die Rückkehr nach Estland war ihm wegen zweier gescheiterter Umsturzversuche seiner Bewegung 1934 und 1935 verwehrt.[1]

Sirk starb nach einem Sturz aus dem Fenster eines Hotels in Echternach. Estnische Historiker, darunter Pusta[2] und Tomingas[3] beschuldigten Agenten der Regierung Päts der Defenestration, obwohl die örtliche Polizei in Luxemburg von einem Selbstmord ausging.[4] Der Historiker Rein Marandi vermutet, Sirk habe aus dem Fenster flüchten wollen.[5]

Quellen

  1. Philip Rees, Biographical Dictionary of the Extreme Right Since 1890, S. 361
  2. Kaarel Robert Pusta, Saadiku päevik, New York/Geislingen, 1964, Band 1
  3. William Tomingas, Vaikiv ajastu Eestis, New York, 1961
  4. Rees, a.a.O.
  5. Marandi, Mustvalge lipu all, Centre for Baltic Studies at the University of Stockholm 1991.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artur Sirk — in 1933. Born Artur Sirk September 25, 1900(1900 09 25) Lehtse, Estonia Died …   Wikipedia

  • Sirk — steht für: Sirk (Ort), Ort in der Slowakei Sirk ist ein männlicher Vorname, der ursprünglich aus dem Finnischen kommt, siehe Sirk (Vorname) Sirk ist der Familienname folgender Personen: Jakob I. von Sirk (auch von Sierck), Kurfürst und Erzbischof …   Deutsch Wikipedia

  • Artur — Gender Male Origin Language(s) Latin or Celtic Meaning Bear like Other names See also …   Wikipedia

  • Eesti Vabadussõjalaste Liit — Artur Sirk spricht in Pärnu zum Estnischen Bund der Freiheitskämpfer Der Estnische Bund der Freiheitskämpfer (est.: Eesti Vabadussõjalaste Liit, EVL) war eine estnische quasi faschistische politische Partei. Die Mitglieder des Bundes wurden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Vaps — Artur Sirk spricht in Pärnu zum Estnischen Bund der Freiheitskämpfer Der Estnische Bund der Freiheitskämpfer (est.: Eesti Vabadussõjalaste Liit, EVL) war eine estnische quasi faschistische politische Partei. Die Mitglieder des Bundes wurden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Vapsid — Artur Sirk spricht in Pärnu zum Estnischen Bund der Freiheitskämpfer Der Estnische Bund der Freiheitskämpfer (est.: Eesti Vabadussõjalaste Liit, EVL) war eine estnische quasi faschistische politische Partei. Die Mitglieder des Bundes wurden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Estnischer Bund der Freiheitskämpfer — Artur Sirk spricht in Pärnu zum Estnischen Bund der Freiheitskämpfer Der Estnische Bund der Freiheitskämpfer (est.: Eesti Vabadussõjalaste Liit, EVL) war eine estnische quasi faschistische politische Partei. Die Mitglieder des Bundes wurden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sir — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of Estonians — This is a list of notable Estonians Architects *Tõnu Altosaar (born 1945) (Canada) *Andres Alver (born 1953) *Dmitri Bruns (born 1929) *Karl Burman (1882–1965) *Eugen Habermann (1884–1944) *Georg Hellat (1870–1943) *Otto Pius Hippius (1826–1883)… …   Wikipedia

  • Andrei Larko — Andres Larka (* 5. März 1879 im Dorf Laeva, damals Gemeinde Kabala, heute Dorf Pilistvere, Kreis Viljandi/Estland; † 8. Januar 1942 in der Oblast Kirow/Sowjetunion) war ein estnischer Militär und Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre 2… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”