Artur Ullrich (Politiker)

Artur Ullrich (* 26. März 1894 in Görlitz; † 16. Juni 1969 in Dresden) war ein deutscher Politiker (KPD, SED).

Leben und Wirken

Ullrich besuchte die Volksschule. Anschließend absolvierte er eine Mechanikerlehre.

Bei den Reichstagswahlen im März 1933 wurde Ullrich als Kandidat der KPD für den Wahlkreis 7 (Breslau) ins letzte Parlament der Weimarer Republik gewählt. Aufgrund der mit dem Reichstagsbrand vom Februar 1933 eingeläuteten nationalsozialistischen Kommunistenverfolgung konnte er sein Mandat jedoch nicht mehr antreten. Ende März 1933 bekam Ullrich sein Mandat wie alle anderen kommunistischen Reichstagsabgeordneten per Gesetz aberkannt.

Während der weiteren Dauer der nationalsozialistischen Herrschaft war Ullrich zeitweise Führer der schlesischen Gruppe der kommunistischen Untergrundbewegung.[1]

Ein polnisches Buch aus den 1960er Jahren kennt einen Konzentrationslager-Kapo namens Artur Ullrich im KZ Buchenwald,[2] bei dem es sich um Ullrich gehandelt haben könnte, der nachweislich Häftling in Buchenwald war.

In den 1950er Jahren gehörte Ullrich der Bezirksleitung des SED-Bezirks Dresden an.[3]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Frankl Hamlin Littell, Irene G. Shur, Claude R. Foster: In Answer. The Holocaust. Is the Story True? 1988.
  2. Wacław Czarneck, Zygmunt Zonik: Walczacy obóz Buchenwald. 1969, S. 140.
  3. Protokoll der Verhandlungen des Parteitages der sozialistischen Einheitspartei Deutschland. 1954, S. 1030.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artur Ullrich — ist der Name folgender Personen: Artur Ullrich (Politiker) (1894–1969), deutscher Politiker (KPD, SED) Artur Ullrich (Fußballspieler) (* 1957), deutscher Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Untersch …   Deutsch Wikipedia

  • Artur — Artur, auch Arthur geschrieben, ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger 5 Fiktion …   Deutsch Wikipedia

  • Ullrich (Familienname) — Ullrich ist ein deutschsprachiger Familienname. Varianten Ulrich Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S …   Deutsch Wikipedia

  • Artur Mahraun — Artur Mahraun, 1928 Artur Mahraun (* 30. Dezember 1890 in Kassel; † 27. März 1950 in Gütersloh; Pseudonyme: Heinrich Meister, Dietrich Kärrner) war ein antiparlamentarischer deutscher politischer Aktivist und Schriftsteller. Als Gründer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Ullrich — Artur Ullrich ist der Name folgender Personen: Artur Ullrich (Politiker) (1894–1969), deutscher Politiker Artur Ullrich (Fußballspieler) (* 1957), deutscher Fußballspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur (Vorname) — Artur, auch Arthur geschrieben, ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger 5 Fiktion …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/U — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Archangelogorod — Stadt Archangelsk Архангельск Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Archangelsk — Stadt Archangelsk Архангельск Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • KZ Breslau-Dürrgoy — Das KZ Breslau Dürrgoy bestand als frühes Konzentrationslager zwischen April und August 1933 im Breslauer Stadtteil Dürrgoy (polnisch: Tarnogaj). In dem von SA Mitgliedern bewachten Konzentrationslager waren überwiegend politische Gefangene… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”