Arturas Karnisovas
Basketballspieler
Artūras Karnišovas
Spielerinformationen
Geburtstag 27. April 1971
Geburtsort Klaipėda, Sowjetunion
Größe 204 cm
Position Small Forward
College Seton Hall University
Vereine als Aktiver
1987–1990 LithuaniaLithuania Statyba Vilnius
1990–1994 USAUSA Seton Hall Pirates (NCAA)
1994–1995 FranceFrance Cholet Basket
1995–1997 SpainSpain FC Barcelona
1997–1998 GreeceGreece Olympiakos Piräus
1998–2000 ItalyItaly Fortitudo Bologna
2000–2002 SpainSpain FC Barcelona
Nationalmannschaft1
Litauen

Artūras Karnišovas (* 27. April 1971 in Klaipėda, Litauische SSR, Sowjetunion) ist ein litauischer ehemaliger Basketballspieler. Der 2,04 m große Small Forward war von 1987 bis 2002 aktiv.

Er begann seine Karriere noch zu Sowjetzeiten bei Statyba Vilnius und wechselte 1990 an die Seton Hall University, um vier Jahre in der NCAA zu spielen. Nach einem Jahr in Frankreich bei Cholet Basket ging Karnišovas zum FC Barcelona, mit dem er zwei Jahre in Folge jeweils die spanische Meisterschaft gewann und das Finale des europäischen Landesmeisterpokals erreichte. 1997 wechselte er zu Olympiakos Piräus nach Griechenland. Die folgenden zwei Jahre war er für Fortitudo Bologna in Italien aktiv, wo er 2000 italienischer Meister wurde. 2000 kehrte Karnišovas zum FC Barcelona zurück, mit dem er das Double aus Meisterschaft und Pokal gewann. Nach einem weiteren Jahr dort beendete er seine Karriere.

Karnišovas ist mit 1453 Punkten erfolgreichster Scorer der litauischen Nationalmannschaft. Er gewann mit ihr 1992 und 1996 jeweils die Olympische Bronzemedaille. Außerdem erreichte er mit der litauischen Auswahl das Finale der Europameisterschaft 1995. Bei der Europameisterschaft 1997, deren insgesamt erfolgreichster Scorer er war, der Weltmeisterschaft 1998 und der Europameisterschaft 1999 wurde Karnišovas jeweils ins All-Tournament Team gewählt, dennoch erreichte Litauen in diesen Turnieren nicht das Halbfinale.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artūras Karnišovas — Position Small forward Height 6 ft 8.5 in (2.04 m) Weight 203 lb (92 kg) Born …   Wikipedia

  • Artūras Karnišovas — Fiche d’identité …   Wikipédia en Français

  • Arturas Karnisovas — Artūras Karnišovas Arturas Karnisovas, né le 27 avril 1971 à Klaipėda, est un joueur de basket ball lituanien, évoluant au poste d ailier. Sommaire 1 Biographie 2 Club 3 Palmarès …   Wikipédia en Français

  • Artūras Karnisovas — Artūras Karnišovas Arturas Karnisovas, né le 27 avril 1971 à Klaipėda, est un joueur de basket ball lituanien, évoluant au poste d ailier. Sommaire 1 Biographie 2 Club 3 Palmarès …   Wikipédia en Français

  • Artūras Karnišovas — Saltar a navegación, búsqueda Arturas Karnisovas. Baloncestista lituano de los años 90 . Nació en Klaipeda (Lituania), el 27 de abril de 1971. Mide 2,04 metros de altura y juega en la posición de alero. Destaca por su excelente tiro exterior.… …   Wikipedia Español

  • Arturas Karnisovas — Arturas Karnisovas. Baloncestista lituano de los años 90 . Nació en Klaipeda (Lituania), el 27 de abril de 1971. Mide 2,04 metros de altura y juega en la posición de alero. Destaca por su excelente tiro exterior. Consiguió sus mayores éxitos… …   Enciclopedia Universal

  • Arturas Karnišovas — Artūras Karnišovas Spielerinformationen Geburtstag 27. April 1971 Geburtsort Klaipėda, Sowjetunion Größe 204 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Artūras Karnišovas — Spielerinformationen Geburtstag 27. April 1971 Geburtsort Klaipėda, Litauische SSR, Sowjetunion Größe …   Deutsch Wikipedia

  • Artūras — may refer to: Artūras Barysas (1954–2005), a Lithuanian counter culture actor, singer, photographer, and filmmaker Artūras Jomantas (born 1985), a Lithuanian basketball player Artūras Karnišovas (born 1971), a retired Lithuanian professional… …   Wikipedia

  • Karnišovas — Artūras Karnišovas Spielerinformationen Geburtstag 27. April 1971 Geburtsort Klaipėda, Sowjetunion Größe 204 cm Position …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”