Arturo Pomar

Arturo Pomar Salamanca (* 1. November 1931 in Palma de Mallorca) ist ein spanischer Schachmeister.

Arturo Pomar erlernte bereits als Fünfjähriger die Schachregeln und gewann als 10-jähriger die Erwachsenenmeisterschaft der Balearen, wurde aber wegen seines jungen Alters nicht zur Qualifikation zur Landesmeisterschaft zugelassen. Ein Jahr später wiederholte er seinen Erfolg auf den Balearen, wurde im Qualifikationsturnier Dritter und durfte am Finale der spanischen Meisterschaft 1942 teilnehmen. Pomar galt daraufhin in Spanien als Wunderkind und er wurde in Filmen und Radiosendungen der Öffentlichkeit vorgeführt. Der damalige Weltmeister Alexander Aljechin, der sich zum Ende des Zweiten Weltkriegs in Portugal und Spanien aufhielt, wurde auf Pomar aufmerksam und gab ihm über längere Zeit Unterricht. 1944 spielte Pomar Remis gegen Aljechin bei einem Turnier in Gijón, was einen bis heute einmaligen Rekord darstellt: es gelang bislang keinem jüngeren Spieler (Pomar war 13 Jahre alt) in einer Turnierpartie gegen eine amtierenden Weltmeister unentschieden zu spielen. 1946 besiegte Pomar in London die Schachlegende Jacques Mieses in einem Kurzwettkampf mit 1,5-0,5.

Pomar gewann die spanische Meisterschaft sieben Mal (1946, 1950, 1957, 1958, 1959, 1962 und 1966) und vertrat die spanische Nationalmannschaft an zahlreichen Schacholympiaden zwischen 1958 und 1980. Er wurde 1950 Internationaler Meister, 1962 verlieh ihm die FIDE den Großmeistertitel. Zu seinen bedeutendsten Erfolgen auf internationalen Turnieren zählen: 1.-2. Platz in Paris 1949, Zweiter in Hollywood 1952, 1.-4. in Madrid (Zonenturnier) 1960, Erster in Torremolinos 1961, Erster in Málaga 1964, Zweiter in Palma 1966 und Erster in Málaga 1971. Pomar qualifizierte sich beim Zonenturnier in Madrid 1960 für das Interzonenturnier in Stockholm 1962, wo er Platz 11 teilte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arturo Pomar — Saltar a navegación, búsqueda Arturo Pomar Salamanca, es un ajedrecista español, nacido en Palma de Mallorca el 1 de septiembre de 1931. Desde muy pequeño demostró condiciones innatas para el ajedrez. El gran maestro soviético Alexander Kotov,… …   Wikipedia Español

  • Arturo Pomar — Salamanca (born September 1, 1931, Palma de Mallorca) is a Spanish chess Grandmaster (GM).[1] A chess prodigy (he won the championship of the Balearic Islands at the age of 11),[2] and a pupil of Alexander Alekhine, he became quite famous. He… …   Wikipedia

  • Arturo Pomar Salamanca — (* 1. November 1931 in Palma de Mallorca) ist ein spanischer Schachmeister. Arturo Pomar erlernte bereits als Fünfjähriger die Schachregeln und gewann als 10 jähriger die Erwachsenenmeisterschaft der Balearen, wurde aber wegen seines jungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Pomar — Arturo Pomar Salamanca (* 1. November 1931 in Palma de Mallorca) ist ein spanischer Schachmeister. Arturo Pomar erlernte bereits als Fünfjähriger die Schachregeln und gewann als 10 jähriger die Erwachsenenmeisterschaft der Balearen, wurde aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Arturo Jauretche — El autor de El medio pelo en la sociedad argentina y Manual de zonceras argentinas. Nombre de nacimiento Arturo Martín Jauretche Nacimiento 13 de noviembre de …   Wikipedia Español

  • Arturo Jauretche — Born November 13, 1901(1901 11 13) Died May 25, 1974(1974 05 25) (aged 72) Occupation writer, politician, and philosop …   Wikipedia

  • Ajedrez en España — Alexéi Shírov campeón español 2002. Si podemos considerar que el ajedrez moderno se inventó en España, y es conocido de todos que uno de los mejores jugadores de ajedrez del siglo XVI fue el español (Ruy López de Segura), lo cierto es que en los… …   Wikipedia Español

  • Campeonato de España de ajedrez — Saltar a navegación, búsqueda El Campeonato de España de Ajedrez se celebra de forma oficial desde 1928, auspiciado por la FEDA. La lista de ganadores es la siguiente: 2009 Francisco Vallejo Pons[1] 2008 David Lariño 2007 Miguel Illescas 2006… …   Wikipedia Español

  • Campeonato de España de ajedrez — El campeonato de España de ajedrez se celebra de forma oficial desde 1928, auspiciado por la FEDA. La lista de ganadores es la siguiente: ● 2005 Miguel Illescas ● 2004 Miguel Illescas ● 2003 Óscar de la Riva ● 2002 Alexei Shirov ● 2001 Miguel… …   Enciclopedia Universal

  • Lajos Portisch — Infobox chess player playername = Lajos Portisch caption= birthname = Lajos Portisch country = HUN datebirth = birth date and age|1937|4|4 placebirth = Zalaegerszeg, Hungary datedeath = placedeath = title = Grandmaster (1961) worldchampion =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”