Arturo Soria y Mata
Arturo Soria y Mata

Arturo Soria y Mata (* 15. Dezember 1844 in Madrid; † 6. November 1920 Madrid), war ein spanischer Beamter und Verkehrs- und Stadtplaner sowie der Entwickler des sogenannten Bandstadt-Modells. Er plante im 19. Jahrhundert die Straßenbahn von Madrid und war Leiter des Betriebes.

Leben

Arturo Soria y Mata gründete 1875 Madrids erste Straßenbahn. Bekannt wurde Soria durch die Entwicklung der Bandstadt, der Ciudad lineal, die er als einzig logische Art des Städtebaus lobte. 1882 entwickelte er das Stadtmodell, das auf das rasche Wachstum der Stadt in den 70er- und 80er-Jahren des 19. Jahrhunderts reagieren sollte. Die Ursachen der Probleme sah er in der zu hohen Dichte und in der zu schlechten Verkehrsinfrastruktur der Stadt und trat für Dezentralisierung und für einen Stadt – Land - Ausgleich ein.[1] Das technisch orientierte Modell, das eine dezentralen Siedlungsentwicklung mit einer Verzahnung von Bau- und Landschaftsstrukturen beinhaltet, veröffentlichte Arturo Soria y Mata zum ersten Mal im Jahr 1883. Neun Jahre später gründete Soria die Compañía Madrileña de Urbanización (1892), um ein gigantisches Projekt zu verwirklichen. Er plante eine 48 Kilometer lange und nur 200 m tiefe ringförmige Struktur um Madrid herum mit einer sieben Kilometer langen Querverbindung. Aufgrund von Finanzierungsschwierigkeiten konnte aus dem gesamten Vorhaben letztlich nur ein Abschnitt von fünf Kilometern realisiert werden, der sich an Eisenbahn-, Straßenbahntrassen und einem Boulevard orientierte. Soria y Matas Konzept wurde später auch von Stadtplanern in anderen Ländern aufgegriffen und weitergeführt.[2]

Ehrungen

  • Die Metro Madrid hat ihm die Station "estación de Arturo Soria" auf Linie 4 gewidmet.
  • Der Stadtrat von Madrid hat die Hauptstraße des von ihm geplanten Madrider Stadtbezirks Ciudad Lineal nach ihm benannt. Zusätzlich wurde 1992 ihm zu Ehren eine Statue an einer der Seiten dieser Straße aufgestellt.

Einzelnachweise

  1. Wohnungsbauforschung.at, Forschungsarbeit: Stadterneuerung in Madrid, S. 15 (PDF) abgerufen am 7. Dezember 2008
  2. Uni Dortmund, Franz Fürst, Ursus Himmelbach, Petra Potz: Leitbilder der räumlichen Stadtentwicklung im 20. Jahrhundert – Wege zur Nachhaltigkeit? S. 15 ff., abgerufen am 7. Dezember 2008 (PDF)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arturo Soria y Mata — (1844 1920) was an internationally important Spanish urban planner whose work remains highly inspirational today. He is most well known for his concept of the Linear City (Ciudad Lineal) for application to Madrid and elsewhere. Arturo Soria y… …   Wikipedia

  • Soria y Mata — Arturo Soria y Mata Arturo Soria y Mata (* 15. Dezember 1844 in Madrid; † 6. November 1920 Madrid), war ein spanischer Beamter und Verkehrs und Stadtplaner sowie der Entwickler des sogenannten Bandstadt Modells. Er plante im 19. Jahrhundert die …   Deutsch Wikipedia

  • Soria y Mata — Soria y Mata, Arturo …   Enciclopedia Universal

  • Soria y Mata, Arturo — ► (1844 1920) Urbanista español. Creador del asentamiento de la Ciudad lineal de Madrid …   Enciclopedia Universal

  • Arturo Soria — Saltar a navegación, búsqueda Estatua de Arturo Soria y Mata, en la calle madrileña del distrito de Ciudad Lineal que lleva el nombre de Arturo Soria. Arturo Soria y Mata (Madrid, 15 de diciembre de 1844 6 de noviembre de …   Wikipedia Español

  • Carmelo Soria — (Madrid, 5 November 1921 – Santiago de Chile, 16 July 1976) was a Spanish diplomat. A member of the CEPAL (United Nations Economic Commission for Latin America and the Caribbean), he was assassinated as a part of Operation Condor. Augusto… …   Wikipedia

  • Fernando IV de Castilla y León — Saltar a navegación, búsqueda Fernando IV de Castilla y León Rey de Castilla y León Reinado …   Wikipedia Español

  • Rey Arturo — El Rey Arturo en su armadura de guerra, estatua en bronce del siglo XV, se encuentra en el cenotafio del emperador Maximiliano I fallecido en 1519 en Innsbruck.[1] El rey Arturo (en galés y en inglés: Arthur) es un destacado person …   Wikipedia Español

  • Música criolla y afroperuana — noc valla a llorar con La cultura musical criolla y afroperuana se inicia con la llegada de los españoles y los esclavos africanos que fueron traídos por ellos. La cultura musical criolla en Lima construye de manera constante una identidad propia …   Wikipedia Español

  • Selección de fútbol de Castilla y León — Asociación Federación de Castilla y León de Fútbol …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”