Arturs Alberings

Arturs Alberings (* 26. Dezember 1876 in Rūjiena; † 1934) war lettischer Politiker und Ministerpräsident der Partei Bauernverband Lettlands (Latvijas Zemnieku Savienība).

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Studium, berufliche Laufbahn und Abgeordneter

Alberings absolvierte nach dem Schulbesuch ein Studium der Agrarwissenschaft, das er 1906 mit einem Lizenziat abschloss. Anschließend war er einige Jahre Direktor einer Landwirtschaftsschule in Russland, ehe er 1910 Direktor des Landwirtschaftlichen Zentralbüros von Riga wurde. Später wurde er einer der Mitbegründer der Studentenverbindung "Fraternitas Rusticana" der Universität Lettlands.[1]

Alberings begann seine politische Laufbahn bereits 1918 als Mitglied des Lettischen Volksrates, der am 18. November 1918 die Unabhängigkeit Lettlands erklärte. Dort vertrat er die Interessen der Partei Bauernverband Lettlands (Latvijas Zemnieku Savienība). Im Anschluss daran wurde er zunächst als Abgeordneter im April 1920 in die Gesetzgebende Versammlung und im Oktober 1922 erstmals in das Parlament (Saeima) gewählt, dem er dann bis Oktober 1931 angehörte.[2]

Ministerpräsident von 1926 und Minister

Am 7. Mai 1926 wurde er als Nachfolger von Kārlis Ulmanis Ministerpräsident, obwohl er über keinerlei Regierungserfahrung verfügte. In seinem bis zum 18. Dezember 1926 amtierenden Kabinett übernahm er am 10. September 1926 auch das Amt des Finanzministers. Nach etwas mehr als siebenmonatiger Regierungszeit wurde er Marģers Skujenieks, dem ersten sozialdemokratischen Ministerpräsidenten Lettlands abgelöst.

Am 1. Dezember 1928 wurde er von Hugo Celmiņš zum Landwirtschaftsminister ernannt und verblieb in diesem Amt bis zum 5. März 1930. Das Amt des Landwirtschaftsministers übernahm er dann erneut vom 27. März bis 5. Dezember 1931 im sechsten Kabinett Ulmanis.

Anschließend zog er sich weitgehend aus der Politik zurück.

Quellen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Homepage der Fraternitas Rusticana
  2. Die Saeima und ihre Abgeordneten


Vorgänger Amt Nachfolger
Kārlis Ulmanis Ministerpräsident von Lettland
7. Mai 1926 - 18. Dezember 1926
Marģers Skujenieks

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arturs Alberings — (1876; Rūjiena, Valmiera district 26 April 1934) held the office as Prime Minister of Latvia from 7 May 1926 to 18 December 1926.[1] References ^ Treijs, Rihards (2004) (in Latvian). Prezidenti : Latvijas valsts un ministru prezidenti (1918… …   Wikipedia

  • Alberings — Arturs Alberings (* 26. Dezember 1876 in Rūjiena; † 1934) war lettischer Politiker und Ministerpräsident der Partei Bauernverband Lettlands (Latvijas Zemnieku Savienība). Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1 Studium, berufliche Laufbahn und… …   Deutsch Wikipedia

  • Artūrs — or Arturs may refer to: Artūrs Garonskis (born 1957), a Latvian former rower who competed for the Soviet Union in the 1980 Summer Olympics Artūrs Irbe (born 1967), a former Soviet and Latvian professional ice hockey goaltender Artūrs Karašausks… …   Wikipedia

  • Margers Skujenieks — Marģers Skujenieks (* 22. Juni 1886 in Riga; † 1941 in Russland) war lettischer Politiker und zweimaliger Ministerpräsident der Lettischen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (Latvijas Sociāldemokrātiskā Strādnieku Partija). Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Алберингс, Артур — Артур Алберингс Arturs Alberings …   Википедия

  • Liste der Biografien/Alb — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Premierminister Lettlands — Diese Liste gibt einen Überblick über die Ministerpräsidenten Lettlands. Republik Lettland (1918–1940) Name Lebensdaten Amtszeit Partei 1 Kārlis Ulmanis 1877 1942 18. November 1918 13. Juli 1919 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der lettischen Ministerpräsidenten — Diese Liste gibt einen Überblick über die Ministerpräsidenten Lettlands. Republik Lettland (1918–1940) Name Lebensdaten Amtszeit Partei 1 Kārlis Ulmanis 1877 1942 18. November 1918 13. Juli 1919 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der lettischen Premierminister — Diese Liste gibt einen Überblick über die Ministerpräsidenten Lettlands. Republik Lettland (1918–1940) Name Lebensdaten Amtszeit Partei 1 Kārlis Ulmanis 1877 1942 18. November 1918 13. Juli 1919 …   Deutsch Wikipedia

  • Marģers Skujenieks — (* 22. Juni 1886 in Riga; † 1941 in Russland) war lettischer Politiker und zweimaliger Ministerpräsident der Lettischen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (Latvijas Sociāldemokrātiskā Strādnieku Partija). Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”