Artushof (Dresden)
Artushof in Dresden, Front zur Borsbergstraße (Januar 2011)
Artushof in Dresden, Detailansicht der Fassade (September 2007)

Der Artushof ist ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude in der Fetscherstraße im Dresdner Stadtteil Johannstadt.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Das an der Fetscherstraße 30 gelegene und als Hotel und Gaststätte genutzte Gebäude wurde 1899 von Franz Oskar Hartmann als dreigeschossiger gelb-roter Backsteinbau in historistischen Formen mit leichten Jugendstilanklängen errichtet. Der ursprüngliche Name des Hotels war Fürstenhof. Es ist das bestimmende Gebäude am früher Fürstenplatz genannten Fetscherplatz.

Geschichte

Von 1911 bis 1990 befand sich das Hotel im Besitz der Hoteliersfamilie Radiasch. Das Restaurant war in der Zeit der DDR von 1949 bis 1990 ein Volkseigener Betrieb und unter dem Namen Ostrava bekannt. Benannt war das tschechische Nationalitätenrestaurant nach der mährenschlesischen Stadt Ostrau, seit 1971 Partnerstadt Dresdens. Von 1992 bis 1993 wurde das Gebäude restauriert und in ein Appartementhotel umgewandelt.

Literatur

  • Georg Dehio: Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Dresden. Deutscher Kunstverlag 2005, S. 106.
  • Stadtlexikon Dresden A–Z. Verlag der Kunst, Dresden 1995, ISBN 3-364-00300-9.

Weblinks

 Commons: Artushof (Dresden) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
51.04694444444413.7725

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artushof — bezeichnet: den Hof der englischen Sagengestalt König Artus in Camelot die Erzählung Der Artushof aus der Sammlung Die Serapionsbrüder von E. T. A. Hoffmann Von der Artuslegende inspiriert wurden im 14. Jahrhundert vorrangig in den Städten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannstadt (Dresden) — Johannstadt Nord und Süd Stadtteil und Statistische …   Deutsch Wikipedia

  • Junkerhof — Artushof bezeichnet: den Hof der englischen Sagengestalt König Artus in Camelot die Erzählung Der Artushof aus der Sammlung Die Serapionsbrüder von E. T. A. Hoffmann ein Gebäude in Dresden, siehe Artushof (Dresden) Von der Artuslegende inspiriert …   Deutsch Wikipedia

  • Hotel Fürstenhof — Fürstenhof steht für: Verwaltung, Umfeld und Sitz eines Fürsten, siehe Fürstenhof ein Ortsteil der Gemeinde Finkenthal ein Ortsteil der Gemeinde Aspach (bei Backnang) ein Ortsteil der Gemeinde Treffelstein ein Bauwerk in Wismar, siehe Fürstenhof… …   Deutsch Wikipedia

  • Fürstenhof (Begriffsklärung) — Fürstenhof steht für: Verwaltung, Umfeld und Sitz eines Fürsten, siehe Fürstenhof Fürstenhof, namentlich: Fürstenhof (Aspach), Ortsteil der Gemeinde Aspach (bei Backnang), Rems Murr Kreis, Baden Württemberg Fürstenhof (Finkenthal), Ortsteil der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fetscherstraße — Straße in Dresden …   Deutsch Wikipedia

  • Spätrenaissance — Jacopo Pontormo: Kreuzabnahme Christi Der Begriff Manierismus (ital. maniera: Stil, Manier) bezeichnet seit Jacob Burckhardt in der Kunstgeschichte die Übergangsform zwischen der Renaissance und dem Barock in Malerei, Baukunst, Plastik …   Deutsch Wikipedia

  • E. T. A. Hoffmann (Bergengruen) — E. T. A. Hoffmann ist eine Biografie von Werner Bergengruen, die 1939 in Stuttgart[1] erschien. Der schmale Band ist eine Huldigung des Balten Bergengruen für den Landsmann E. T. A. Hoffmann. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Weblinks 3 Lite …   Deutsch Wikipedia

  • Johannstadt — Nord und Süd …   Deutsch Wikipedia

  • E. T. A. Hoffmann — Infobox Writer name = Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann pseudonym = E.T.A. Hoffmann birthdate = birth date|1776|1|24|df=y birthplace = Königsberg, East Prussia deathdate = death date and age|1822|6|25|1776|1|24|df=y deathplace = Berlin, Brandenburg …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”