Arubianus

Arubianus oder Arubinus war ein keltischer Gott, von dem Inschriften in Süddeutschland, sowie in Österreich und Slowenien erhalten sind.

Inhaltsverzeichnis

Mythologie und Etymologie

Der Name wird als keltisch für „Pflüger“ oder „Gott des gepflügten Feldes“ interpretiert. Mitunter wird er auch für den Lokalgott der römisch-keltischen Siedlung Arubium gehalten, wobei seine Anhänger seinen Kult auch in andere Gebiete verbreitet haben müssten. Der Name ist eventuell mit dem der kymrischen Sagengestalt Arawn analog.

In gallo-römischer Zeit wurde Arubianus mit dem Gott Jupiter identifiziert, so dass es sich vielleicht um einen Himmelsgott oder Göttervater handelte. Andererseits galt Jupiter auch als Schutzgott der römischen Siedlungen, so dass die Gleichsetzung auch auf eine Lokalgottheit zutreffen kann.[1]

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. August Friedrich von Pauly/Georg Wissowa: Paulys Real-Encyclopädie der classischen Altertumswissenschaft. Band 10. S. 37.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bedaius — war ein wohl keltischer Gott, der in römischer Zeit in Bedaium (heutiges Seebruck im Chiemgau) verehrt wurde. Es ist kaum etwas zu dieser Gottheit bekannt. Sie wird nie dargestellt und erscheint nur auf etwa einem Dutzend Weihesteinen, die in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste keltischer Götter und Sagengestalten — Die Liste der keltischen Götter und Sagengestalten soll Götter der antiken Kelten sowie die wichtigsten Figuren der mittelalterlichen Sagen Irlands und Britanniens aufzeigen, die sehr oft ebenfalls auf antik keltische Gottheiten zurückzuführen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”