Arum creticum
Kretischer Aronstab

Kretischer Aronstab (Arum creticum)

Systematik
Unterklasse: Froschlöffelähnliche (Alismatidae)
Ordnung: Froschlöffelartige (Alismatales)
Familie: Aronstabgewächse (Araceae)
Unterfamilie: Aroideae
Gattung: Aronstab (Arum)
Art: Kretischer Aronstab
Wissenschaftlicher Name
Arum creticum
Boiss. et Heldr.

Der Kretische Aronstab (Arum creticum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Aronstab (Arum) in der Familie der Aronstabgewächse (Araceae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Kretische Aronstab ist eine ausdauernde, herbst-frühjahrsgrüne Knollenpflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 55 Zentimeter erreicht. Die Knolle ist senkrecht und scheibenförmig. Die Spatha ist gelb bis cremefarben und misst (5) 7 bis 24 × 3 bis 5,5 Zentimeter groß. Ihr Saum ist um das Doppelte länger als die Röhre. Während der Blüte ist er zurückgeschlagen. Der Spadix ist meist gelb gefärbt und 7 bis 16,5 Zentimeter lang. Die Anhängsel des Spadix sind (4) 6 bis 12 Zentimeter groß, sattgelb und ragen weit heraus. Sie riechen süßlich. Sterile Blüten fehlen oder es sind nur wenige unterhalb der männlichen Blüten vorhanden. Der Blütenstand duftet nach Zitrone.

Die Blütezeit reicht von März bis Mai.

Vorkommen

Der Kretische Aronstab kommt in der Süd-Ägäis und der Südwest-Türkei in Wäldern, in felsiger Phrygana, in Garrigues, auf Lesesteinhaufen und auf nährstoffreichen, kalkhaltigen Tonböden in Höhenlagen von 0 bis 1500 Meter vor.

Nutzung

Der Kretische Aronstab wird selten als fruchtzierende Zierpflanze für Steingärten und Mauern genutzt.

Belege

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.
  • Ralf Jahn, Peter Schönfelder: Exkursionsflora für Kreta. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1995, ISBN 3-8001-3478-0.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arum creticum — Arum de Crète …   Wikipédia en Français

  • Arum creticum — Arum de Crète Arum creticum …   Wikipédia en Français

  • Arum — Pour les articles homonymes, voir Arum (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Arum — Pour les articles homonymes, voir Arum (homonymie). Arum …   Wikipédia en Français

  • Arum — For other uses, see Arum (disambiguation). Arum Arum palaestinum Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

  • Arum —   Arum Arum palaestinum …   Wikipedia Español

  • Pied-de-veau — Arum Pour les articles homonymes, voir Arum (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Aaronstab — Aronstab Fruchtstände mir reifen und unreifen Beeren von Östlicher Aronstab (Arum orientale subsp. orientale). Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Ronenkraut — Aronstab Fruchtstände mir reifen und unreifen Beeren von Östlicher Aronstab (Arum orientale subsp. orientale). Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Kreta-Aronstab — Kretischer Aronstab Kretischer Aronstab (Arum creticum) Systematik Unterklasse: Froschlöffelähnliche (Alismatidae) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”