Arum cyrenaicum
Cyrenaika-Aronstab
Systematik
Unterklasse: Froschlöffelähnliche (Alismatidae)
Ordnung: Froschlöffelartige (Alismatales)
Familie: Aronstabgewächse (Araceae)
Unterfamilie: Aroideae
Gattung: Aronstab (Arum)
Art: Cyrenaika-Aronstab
Wissenschaftlicher Name
Arum cyrenaicum
Hruby

Der Cyrenaika-Aronstab (Arum cyrenaicum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Aronstab (Arum) in der Familie der Aronstabgewächse (Araceae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Arum cyrenaicum ist eine ausdauernde Knollenpflanze, die Wuchshöhen von 13 bis 27 Zentimeter erreicht. Die Knolle ist senkrecht. Die Innenseite der Spatha-Röhre ist deutlich zweifarbig. Am Grund ist sie hellgrün bis weiß, nach oben hin purpurn. Die Außenseite ist purpurn überlaufen, Längsstreifen sind nicht vorhanden. Der Saum ist innen rosapurpurn bis dunkelpurpurn, auf der Höhe der Mitte wird er heller. Außen ist der Saum hellgrün, der Rand ist schmal purpurn. Die Spadix-Anhängsel sind schwarzpurpurn mit olivgrünem Schimmer und dünn-keulig. Die Blattstiele sind drehrund. Die Fruchtähre ist 2,5 bis 4 Zentimeter groß und kurz zylindrisch. Der Blütenstand riecht nach Pferdemist.

Die Blütezeit reicht von März bis April.

Vorkommen

Arum cyrenaicum wurde aus der Cyrenaika beschrieben und 1984 erstmals auf Kreta gefunden. Die Hauptvorkommen der Art in der Cyrenaika erstrecken sich über 200 km zwischen Banghazi und Darna. Auf Kreta kommt sie nur lokal im Südwesten in Höhenlagen von 30 bis 570 Metern vor. Die Art wächst in Au- und Hartlaubwäldern, aber auch in offenerem Gelände.

Belege

  • A. El Gadi 1977: Flora of Libya 41: Araceae: 2
  • Ralf Jahn, Peter Schönfelder: Exkursionsflora für Kreta. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1995, ISBN 3-8001-3478-0.
  • Nicholas J. Turland 1992: Studies on the Cretan flora 1. Floristic notes. - Bull. Brit. Mus. (Nat. Hist.), Bot. 22(2): 159-164.

Weblinks

Bilder auf aroid.org


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arum — Pour les articles homonymes, voir Arum (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Arum — Pour les articles homonymes, voir Arum (homonymie). Arum …   Wikipédia en Français

  • Arum — For other uses, see Arum (disambiguation). Arum Arum palaestinum Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

  • Arum —   Arum Arum palaestinum …   Wikipedia Español

  • ARUM — I. ARUM Latine excelsus, sublimis, separans, vel proiciens, pater Aharchel. 1. Paral. c. 4. v. 8. II. ARUM vocatum ςθυμὸν, in genere bulbaceo est et κολοκάσιον dicitur, atque etiam σκιλλοκρόμμυον exponitur. Radix ei crassa et rotunda, quaeque… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Pied-de-veau — Arum Pour les articles homonymes, voir Arum (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Cyrenaika-Aronstab — Systematik Monokotyledonen Ordnung: Froschlöffelartige (Alismatales) Familie: Aronstabgewächse (Araceae) Unterfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Aaronstab — Aronstab Fruchtstände mir reifen und unreifen Beeren von Östlicher Aronstab (Arum orientale subsp. orientale). Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Aronstab — Fruchtstände mit reifen und unreifen Beeren des Östlichen Aronstabs (Arum orientale subsp. orientale). Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Ronenkraut — Aronstab Fruchtstände mir reifen und unreifen Beeren von Östlicher Aronstab (Arum orientale subsp. orientale). Systematik …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”