3Apes
Wikia, Inc.
Bild:Wikia.png
Unternehmensform Corporation
Gründung 2004
Unternehmenssitz San Mateo (USA)
Unternehmensleitung

Jimmy Wales, Gil Penchina, Angela Beesley

Mitarbeiter 32[1]
Produkte

Wikia

Website

www.wikia.com

Wikia ist ein im Jahr 2004 von Jimmy Wales und Angela Beesley gegründetes Unternehmen, das Internet-Dienstleistungen anbietet.

Der Fokus des Unternehmens liegt auf dem Hosting von kollaborativen Wiki-Websites auf einer ebenfalls Wikia genannten Wikifarm.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ursprüngliches Hauptziel war die Entwicklung einer Suchmaschine auf Basis der Wiki-Technik. Der Suchkatalog bestehend aus Adressen und Informationen sollte wie in einem offenen Wiki-Web von allen Besuchern bearbeitet werden können. Wikia ersetzte im März 2004 das Webverzeichnis 3Apes, welches im September 2002 gestartet wurde.

Seit Oktober 2004 hat sich der Arbeitsschwerpunkt von Wikia auf das von Jimmy Wales und Angela Beesley gegründete Projekt Wikicities verlagert, einer kostenlosen Wikifarm. Ende März 2006 wurde der Dienst Wikicities in Wikia umbenannt, da man befürchtete, der alte Name könnte Benutzer durch den Zusatz cities verwirren, der suggerieren würde, es handele sich um einen Dienst für Stadtwikis.[2]

Im März 2006 beherbergte Wikia über 1.000 Wikis. Seit Ende 2006 ist auch das US-Internet-Versandhaus Amazon an der Firma Wikia beteiligt. Im Juli 2007 gab Wikia den Aufkauf des ehemals zu Looksmart gehörenden verteilten Crawling-Projektes Grub bekannt, das als Teil der Entwicklung einer Suchmaschine reaktiviert werden soll.

Zwischen Mai und Juli 2008 übernahm Wikia den größten deutschsprachigen Wiki-Hosting-Anbieter, gratis-wiki.com, um sich nach Angaben des Unternehmens verstärkt auf dem deutschen Markt zu positionieren[3][4].

Eine „Wikia Search“ genannte Suchmaschine wurde zeitweise angeboten, jedoch wurde Ende März 2009 die Abschaltung des noch im Betastatus befindlichen Angebotes verkündet.[5]

Dienste

Die Wikifarm Wikia

Wikia ist ein kostenloser Hosting-Dienst für Wikis, also offen editierbare Websites. Der Dienst finanziert sich durch Google-Werbung. Als Wiki-Software kommt die ursprünglich speziell für Wikipedia entwickelte Software MediaWiki zum Einsatz. Unter eigenen Domains hostet Wikia die Star-Trek-Datenbank Memory Alpha, die World of Warcraft-Community WoWwiki sowie die Humor-Enzyklopädie Uncyclopedia. Ebenfalls übernahm Wikia, zum Teil durch Kauf von den bisherigen Eigentümern, einige unabhängige Wikis, darunter das GuildWiki, ein Wiki zum Online-Computerspiel Guild Wars.[6]

Im Gegensatz zu anderen Hosting-Diensten verfolgt Wikia das Ziel, „Communities“ zu gründen. Nicht jeder Hosting-Antrag wird akzeptiert, so dürfen neue Wikis beispielsweise nicht mit den Projekten der ebenfalls von Wales gegründeten Wikimedia-Stiftung konkurrieren. Rein private Wikis sind ebenfalls nicht erlaubt. Alle Inhalte müssen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. Wikia fungiert mitunter auch als Auffangbecken für Projekte, die zuvor unter dem Dach der Wikimedia-Stiftung existierten, dort aber nicht mehr erwünscht sind. So wurden etwa die Wikipedia-Ausgaben in den Kunstsprachen Toki Pona und Klingonisch zu Wikia verschoben.

Neben dem Hosting leistet Wikia Hilfe bei der Formulierung von Regeln und der Einführung von Neulingen. Alle Wikia-Wikis greifen auf eine zentrale Benutzerdatenbank zu, so dass sich der Benutzer mit einem Account an allen Wikia-Projekten beteiligen kann.

Logo von Wikia Search

Wikia Search

Der am 7. Januar 2008 online geschaltete Suchdienst Wikia Search sollte nach Aussage von Jimmy Wales als Google-Konkurrent etabliert werden.[7] Am 31. März 2009 verkündete er allerdings die Einstellung des Dienstes.[8] Wikia funktioniert nach dem Prinzip des verteilten Rechnens, so dass jedermann Wikia bei der Indizierung der Webseiten unterstützen kann. Wikia hat hierzu im August 2007 den Dienst Grub - help crawl it all aufgekauft. Wikia bietet hierfür mittlerweile selber Clients an, die sich allerdings allesamt noch in Entwicklung befinden und somit nur als frühe Veröffentlichungen zu haben sind.

Wikianswers

Wikianswers - Frag Wikia![9] ist eine Frage-Antwort-Seite, die durch die traditionellen Wiki-Prinzipien Offenheit, Transparenz und Editierbarkeit geprägt ist. Aus diesem Grund steht der komplette Inhalt von Wikianswers unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation (GFDL). Das bedeutet, dass er von Dritten frei weiterverwendet werden kann, wobei das Urheberrecht natürlich weiterhin bei den Originalautoren der Antworten liegt.

Eine Beteiligung bei Wikianswers ist auch ohne Anmeldung möglich. Die Seite ermöglicht Autoren Antworten gemeinsam zu verbessern, so dass sich die beste Antwort aus einem Prozess der Kollaboration innerhalb der Gemeinschaft herausbildet. Wikianswers hat sich zum Ziel gesetzt, ein wirklich internationales Angebot zu werden. Die Vision dahinter ist die Ausdehnung auf über 100 Sprachversionen, so wie der Rest von Wikia.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.wikia.com/wiki/Wikia%2C_Inc
  2. Wikicities relaunches as Wikia, Ankündigung der Umbenennung durch Angela Beesley, 27. März 2006
  3. Bekanntmachung der Übernahme von Gratis-wiki durch Wikia auf Wikia
  4. Pressemitteilung bei intern.de, 16. Juli 2008
  5. http://www.heise.de/newsticker/Wales-traegt-Wikia-Search-zu-Grabe--/meldung/135526
  6. GuildWiki:Wikia Move, 20. Oktober 2007
  7. http://www.zeit.de/2007/52/W-Wikipedia
  8. http://blog.jimmywales.com/index.php/archives/2009/03/31/update-on-wikia/
  9. http://frag.wikia.com/wiki/Hauptseite

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • History of Wikipedia — Wikipedia in the news redirects here. For an overview of Wikipedia mentioned in other media, see Wikipedia:Wikipedia in the media Growth of Wikipedia redirects here. For mathematical models of Wikipedia s expansion, see Wikipedia:Modelling… …   Wikipedia

  • Jimmy Wales — Wales in December 2008 …   Wikipedia

  • Courage zeigen — Unter dem Motto Courage zeigen (vorher Rock gegen Rechts) findet seit 1997 an jedem 30. April des Jahres vor dem Leipziger Völkerschlachtdenkmal ein Konzert statt. Ursprünglich fand es statt, um einen Aufmarsch von Anhängern rechtsextremer… …   Deutsch Wikipedia

  • Gratis-Wiki — Wikia, Inc. Unternehmensform Corporation Gründung 2004 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Grub (Looksmart) — Wikia, Inc. Unternehmensform Corporation Gründung 2004 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Wikia — Wikia, Inc. Rechtsform Corporation Gründung 2004 Sitz San Mateo ( …   Deutsch Wikipedia

  • Wikia.com — Wikia, Inc. Unternehmensform Corporation Gründung 2004 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Wikia Search — Wikia, Inc. Unternehmensform Corporation Gründung 2004 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Wikicities — Wikia, Inc. Unternehmensform Corporation Gründung 2004 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”