Arutua

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Arutua
NASA-Bild von Arutua
NASA-Bild von Arutua
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Tuamotu-Archipel
Geographische Lage 15° 19′ S, 146° 43′ W-15.308611111111-146.71666666667Koordinaten: 15° 19′ S, 146° 43′ W
Arutua (Französisch-Polynesien)
Arutua
Anzahl der Inseln 51
Hauptinsel Rautini
Landfläche 14 km²
Lagunenfläche 484 km²
Einwohner 725 (2007)
Karte von Arutua
Karte von Arutua

Arutua ist ein Atoll in der gleichnamigen Gemeinde in Französisch-Polynesien. Arutua zählt zu den Îles Palliser, einer Untergruppe des Tuamotu-Archipels. Arutua bedeutet „Welle der Hochsee“.

Das Atoll befindet sich 406 km nordwestlich von Tahiti, 40 km südwestlich von Rangiroa und 16 km östlich vom Atoll Apataki, der nächstgelegenen Insel. Die Form des 31 km langen und 24 km breiten Arutua-Atolls erinnert an ein Fünfeck, die eingeschlossene Lagune ist weit, tief und verfügt über eine schiffbare Passage und eine kleine Insel in ihrer Mitte. Die Lagune bedeckt eine Fläche von 484 km², die Landfläche des Atolls nur 15 km².

Auf Arutua leben 725 Menschen laut dem Zensus 2007, die wichtigste Siedlung trägt den Namen Rautini. Sie wurde nach Zyklonen im Jahr 1983 komplett neu errichtet. Auf der Insel werden Kopra und Perlmutt hergestellt. In der Lagune finden sich reichhaltige Fischgründe.

Geschichte

Der erste Europäer, der nachweislich das Arutua-Atoll erreicht hat, war Jakob Roggeveen, der Entdecker der Osterinsel, im Jahr 1722. 1816 erreichte Otto von Kotzebue die Insel. Der Name seines Schiffes Rurik wurde in der Folge auch für das Atoll verwendet.

1826 gelangte der Brite Frederick William Beechey nach Arutua und gab dem Atoll den Namen „Cockburn Island“.

Nachdem das von Zyklonen zerstörte Hauptdorf Rautini neu errichtet wurde, erhielt Arutua 1984 eine Flugpiste.

Die Bewohner leben von Kopraproduktion, Tourismus und dem Verkauf von Perlmutt.

Weblinks

Siehe auch



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arutua — …   Wikipedia

  • Arutua — Vue satellite de la NASA Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Arutua — Localización de la comuna de Arutua en las Tuamotu. Arutua es un atolón de las Tuamotu en la Polinesia Francesa. Está situado al noroeste del archipiélago, a 406 km al noreste de Tahití y a 40 km al sureste de Rangiroa. Es un atolón de forma casi …   Wikipedia Español

  • Arutua (Commune) — Arutua Ajouter une image Administration Pays France Collectivité Polynésie française Subdivision Tuamotu Gambier Code postal Maire Mandat en cours …   Wikipédia en Français

  • Arutua Airport — is an airport on Arutua atoll in French Polynesia (IATA: AXR, ICAO: NTGU). The airport is 13 km north of the village of Rautini. Airlines and destinations Air Tahiti (Apataki, Tahiti) See Also List of airports in French Polynesia… …   Wikipedia

  • Arutua (commune) — 15° 14′ 43″ S 146° 36′ 44″ W / 15.245236, 146.612086 …   Wikipédia en Français

  • Arutua (Gemeinde) — Position der Gemeinde Arutua Arutua ist eine Gemeinde im Tuamotu Archipel in Französisch Polynesien. Die Gemeinde besteht aus drei Atollen und ist in drei „Communes associées“ (Teilgemeinden) untergliedert. Der Hauptort der Gemeinde ist Arutua.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tuamotu-Inseln — Der Tuamotu Archipel (Französisch Polynesien) besteht aus 73 Atollen (einschl. Gambierinseln), fünf Inseln ohne Lagune (sämtlich gehobene Atolle, sowie zwei oder drei untermeerische Riffe, bei denen es sich um untergegangene Atolle handeln könnte …   Deutsch Wikipedia

  • Tuamotus — Native name: Tuamotu Flag of the Tuamotu Islands …   Wikipedia

  • Administrative divisions of French Polynesia — French Polynesia This article is part of the series: Politics and government of French Polynesia High Commissioner Adolphe C …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”