Arvernus

Arvernus, und einmal Arvernorix, ist der Name eines römerzeitlichen keltischen, allenfalls aber auch germanischen Gottes. Obschon sein Name (»Arverner«, »Arvernerkönig«) mit dem gallischen Stamm der Arverner in Verbindung zu bringen ist, wurde bis jetzt nur eine einzige dem Genius Arvernus gewidmete Weihung in ihrem Stammesgebiet gefunden (Puy-de-Dôme). Alle anderen Inschriften, insgesamt fünf, stammen aus der römischen Provinz Niedergermanien und dem Dekumatland. So wurden Weihesteine für Arvernus im Kölner Raum und in den Niederlanden in Roermond gefunden. Dem Arvernorix wurde eine Weihinschrift in Miltenberg gewidmet.

Inhaltsverzeichnis

Interpretatio Romana

Beispiel eines dem Mercurius Avernus gewidmeten Votivsteins, hier aus der Fundstelle Gripswald bei Meerbusch/Krefeld in der Nähe einer römischen Militärstraße zwischen Novaesium und Gelduba

In gallo-römischer Zeit wurde Arvernus mit dem römischen Gott Mercurius, dem Gott des Handels und der Wege gleichgesetzt. Die französische Weihinschrift vom Puy-de-Dôme, dem Hauptheiligtum der Arverner, nennt ihn Genius.

Siehe auch

Literatur

  • Siegfrid Gutenbrunner: Die germanischen Götternamen der antiken Inschriften, Halle (1936).
  • Rudolf Simek: Lexikon der germanischen Mythologie. Stuttgart (3. Aufl.) 2006. ISBN 978-3-520-36803-4.
  • Bernhard Maier: Lexikon der Keltischen Religion und Kultur, Stuttgart (1994). ISBN 3-520-46601-5.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arvernus — In Gallo Roman religion, Arvernus was an epithet of the Gaulish Mercury. Although the name refers to the Arverni, in whose territory Mercury had at important sanctuary at the Puy de Dôme, all of the inscriptions to Mercury Arvernus are found… …   Wikipedia

  • ARVERNUS Petrus — vide Petrus …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Diplocephalus arvernus — Diplocephalus arvernus …   Wikipédia en Français

  • PETRUS Arvernus — Cominicanus, A. C. 1260. discipulus Thomae. scripsit in Aristotelem, Gesaer. in Biblioth …   Hofmann J. Lexicon universale

  • VERGASILLAUNUS Arvernus — Vercingetorigis consobrinus, postremô Galliae motu e 4. summis Ducibus. Caes. l. 7. c. 88. comm …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Mercury (mythology) — Silver statuette of Mercury, a Berthouville treasure. Mercury (  / …   Wikipedia

  • Список видов рода Pterostichus — Приложение к статье Птеростихи …   Википедия

  • Mercurio (mitología) — Para otros usos de este término, véase Mercurio. Mercurio, por el escultor flamenco del siglo XVII Artus Quellinus, fácilmente identificable por el pétaso, la bolsa con cordeles, el caduceo, las sandalias con alas, el gallo y la cabra… …   Wikipedia Español

  • Gripswalder Matronensteine — Matronenstein Nr. 1 (Nachbildung, aufgestellt vor der Kapelle St. Pankratius in Ossum, nahe dem Fundort) Bei den Gripswalder Matronensteinen handelt es sich um ein Ensemble mehrere römische Votivsteine. die 1863 nahe Haus Gripswald auf dem Gebiet …   Deutsch Wikipedia

  • Celtic mythology — Series on Celtic mythology Celtic polytheism Celtic deities (list) Gaelic mythology …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”