Arvid Wittenberg
Arvid Wittenberg.

Graf Arvid Wittenberg (* 1606; † 1657) war ein schwedischer Offizier (Feldmarschall seit 1655).

Wittenberg trat als 16-jähriger Junge in die Armee ein, zeichnete sich in der Schlacht bei Wittstock (1636) aus, wurde 1639 zum Generalmajor befördert. Wittenberg war Befehlshaber des rechten Flügels der schwedischen Armee in den Schlachten bei Breitenfeld (1642) und Jankau (1645). Im Polnischen Krieg des Wittelsbachers Karl X. Gustav eroberte Arvid Wittenberg Krakau im Jahre 1655 und wurde zum Oberbefehlshaber von Warschau ernannt, musste jedoch 1656 nach der erfolgreichen Belagerung der polnischen Hauptstadt durch König Johann II. Kasimir kapitulieren. Er starb als polnischer Kriegsgefangener.

Literatur

  • Svenska uppslagsboken. Malmö 1926-37.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arvid Wittenberg — portraited in 1649 by Matthäus Merian the younger. Arvid Wittenberg or Arvid Wirtenberg von Debern (1606 – 7 September 1657), Swedish count, field marshal and privy councillor. Born in Porvoo, Finland …   Wikipedia

  • Wittenberg (Begriffsklärung) — Wittenberg (altertümlich teils auch Wittemberg) ist der Name folgender geografischer Objekte: Lutherstadt Wittenberg, Kreisstadt im Bundesland Sachsen Anhalt in Deutschland Wittenberg (Neukirch), Weiler der baden württembergischen Gemeinde… …   Deutsch Wikipedia

  • Wittenberg (surname) — Wittenberg is a surname, and may refer to:* Arvid Wittenberg * Dave Wittenberg * John Wittenberg * Marloes Wittenbergee also* Wittenberg, Germany * [http://www.bstreettheatre.org/go/bstreet/mainstage/current and upcoming/wittenberg/index.cfm… …   Wikipedia

  • Arvid (given name) — For the data backup method, see ArVid. Arvid, Arved or Arnvid is a male given name, most common in Scandinavia. It is derived from Old Norse Arnviðr[1] and means forest of eagles .[2] People named Arvid include: Arvid Andersson, various Olympic… …   Wikipedia

  • Persönlichkeiten Wittenberg — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Sender Wittenberg — Basisdaten Ort: Wittenberg Eigentümer: Deutsche Funkturm Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Première guerre du Nord —  À ne pas confondre avec la grande guerre du Nord ou seconde guerre du Nord (de 1700 à 1721) ; ces deux guerres ont été par la suite appelées les Guerres nordiques Première guerre du Nord …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Wit — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wittenberger Persönlichkeiten — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Swedish nobility — The Swedish nobility (Adeln) were historically a legally and/or socially privileged class in Sweden, part of the so called frälse (a classification defined by tax exemptions and representation in the diet that also applied to clergy). Today, the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”