Arvidsjaur
Arvidsjaur
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Arvidsjaur (Schweden)
Arvidsjaur
Arvidsjaur
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Norrbottens län
Historische Provinz (landskap): Lappland
Gemeinde (kommun): Arvidsjaur
Koordinaten: 65° 36′ N, 19° 11′ O65.59166666666719.1825Koordinaten: 65° 36′ N, 19° 11′ O
Einwohner: 4.635 (31. Dezember 2010)[1]
Fläche: 4,67 km²
Bevölkerungsdichte: 993 Einwohner je km²

Arvidsjaur ist ein Ort (tätort) in der historischen Provinz Lappland und der Provinz Norrbottens län. Er ist gleichzeitig Hauptort der schwedischen Gemeinde gleichen Namens.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Neben dem Ort gibt es einen See mit gleichem Namen. In der Gemeinde leben heute noch rund 20 Familien der Samen nach der traditionellen Lebensweise.

Geschichte

Im Jahre 1607 wurde in Arvidsjaur eine Kirche errichtet, die der Missionierung der Samen dienen sollte. Der Ort wurde erst 1757 dauerhaft durch schwedische Siedler besiedelt.

Verkehr

Sehenswürdigkeiten

  • Lappstaden (Samenstadt), mitten im Stadtzentrum gelegen, ist ein aus etwa 80 gut erhaltenen Holzhäusern aus dem 17. Jahrhundert bestehendes Kirchendorf. Hier wohnten die Samen, wenn sie von weit her anreisten, um ihrer Kirchenpflicht nachzukommen, welche verlangte, jedes Jahr eine bestimmte Anzahl von Gottesdiensten zu besuchen. Einmal jährlich, am letzten Augustwochenende, werden die Gebäude auch heute noch genutzt, wenn hier der Große Versammlungstag abgehalten wird.
  • Im Heimatmuseum, dem ehemaligen Pfarrhof (Gamla Prästgarden), wird Handwerkskunst aus der Region angeboten.
  • Von Arvidsjaur aus fährt die Inlandsbahn Touren mit Dampfbetrieb; außerdem sind Draisinenfahrten möglich.
  • Bootsfahrten auf dem See Storavan.
  • Das K 4-Jagdregiment ist in Arvidsjaur stationiert und bietet geführte Touren.
  • Storforsen, eines der größten europäischen Wildwasser

Bilder

Weblinks

 Commons: Gemeinde Arvidsjaur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

  1. Tätorternas landareal, folkmängd och invånare

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arvidsjaur — church …   Wikipedia

  • Arvidsjaur — 65° 35′ 00″ N 19° 07′ 00″ E / 65.583333, 19.116667 …   Wikipédia en Français

  • Arvidsjaur — Original name in latin Arvidsjaur Name in other language AJR State code SE Continent/City Europe/Stockholm longitude 65.59033 latitude 19.16682 altitude 380 Population 4644 Date 2011 12 20 …   Cities with a population over 1000 database

  • Arvidsjaur — Sp Árvidsjauras Ap Arvidsjaur L Š Švedija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Arvidsjaur Municipality — Arvidsjaurs kommun   Municipality   …   Wikipedia

  • Arvidsjaur Airport — IATA: AJR – ICAO: ESNX Summary Airport type P …   Wikipedia

  • Arvidsjaur (Gemeinde) — Gemeinde Arvidsjaur …   Deutsch Wikipedia

  • Arvidsjaur–Jörn — Jörn–Arvidsjaur Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Jörn–Arvidsjaur — Jörn–Arvidsjaur Bahnhof Arvidsjaur Streckenlänge: 75,558 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Commune d'Arvidsjaur — Commune d Arvidsjaur …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”