Arvydas Macijauskas
Basketballspieler
Arvydas Macijauskas
Spielerinformationen
Geburtstag 19. Januar 1980
Geburtsort Klaipėda, Litauische SSR, Sowjetunion
Größe 193 cm
Position Shooting Guard
Vereine als Aktiver
1996–1997 LitauenLitauen Universität Klaipėda
1997–1999 LitauenLitauen Klaipėdos Neptūnas
1999–2003 LitauenLitauen BC Lietuvos Rytas
2003–2005 SpanienSpanien Saski Baskonia
2005–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Orleans/Oklahoma City Hornets
2006–2009 GriechenlandGriechenland Olympiakos Piräus
Nationalmannschaft1
2003–2006 Litauen

Arvydas Macijauskas (* 19. Januar 1980 in Klaipėda, Litauische SSR, Sowjetunion) ist ein ehemaliger litauischer Basketballspieler, der auf der Position des Shooting Guards spielte. Zuletzt spielte er in der griechischen Liga für Olympiakos Piräus. Nach Berechnungen der Statistiken durch die FIBA zählte Arvydas Macijauskas zu den besten Dreierschützen der Welt. Aufgrund anhaltender Verletzungsprobleme beendete er 2010 seine Karriere.[1]

Erfolge

2003 wurde Macijauskas mit der litauischen Nationalmannschaft Europameister, wobei er für sein Team die meisten Punkte erzielen konnte. 2000 und 2002 gewann er mit Lietuvos Rytas Vilnius die LKL-Meisterschaft. Außerdem wurde Macijauskas 2002 NEBL-Meister. In der Saison 2004 gewann er mit Tau Cerámica Vitoria den spanischen Copa Del Rey.

Einzelnachweise

  1. Shooting star Macijauskas ends comeback try euroleague.net vom 9. Juni 2010 (englisch)

Links

  • NBA.com: Spielerprofil (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arvydas Macijauskas — Nickname(s) Kalashnikov Position Shooting guard Height 6 ft 4 in (1.93 m) …   Wikipedia

  • Arvydas Macijauskas — Saltar a navegación, búsqueda Arvydas Macijauskas Datos personales Macas , Mache Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Arvydas Macijauskas — Fiche d’identité Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Arvydas — is a Lithuanian masculine given name. List of people named Arvydas Arvydas Bagdžius, Lithuanian painter Arvydas Čepulionis, professional archer Arvydas Janonis, a retired football player Arvydas Každailis, Lithuanian graphic artist Arvydas Kostas …   Wikipedia

  • Arvydas — ist ein litauischer männlicher Vorname.[1] Namensträger Arvydas Garbaravičius (* 1953), litauischer Politiker, Bürgermeister von Kaunas (2003–2007) Arvydas Kostas Leščinskas (* 1946), litauischer Politiker Arvydas Macijauskas (* 1980),… …   Deutsch Wikipedia

  • Macijauskas — ist der Name von Arvydas Macijauskas (* 1980), einem litauischen Basketballspieler Kęstutis Macijauskas (* 1961), einem litauischen Militär Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben W …   Deutsch Wikipedia

  • Lithuania national basketball team — *|scoreB=57 Q1=23 23|Q2=38 12|Q3=25 9|Q4=27 13basketballbox|date=July 13, 2008|place=Kaunas Sports Hall, Kaunas |time=18:30 teamA= bk rt|LTU|scoreA=115 teamB= bk|Iceland|scoreB=62 Q1=30 19|Q2=31 16|Q3=22 8|Q4=32 19basketballbox|bg=#eee |date=July …   Wikipedia

  • Euroleague Individual Statistics — 1991 92Points per game:# Nikos Galis (Aris Thessaloniki): 32.2 # Velimir Perasović (Slobodna Dalmacija Split): 25.5 # Zdravko Radulović (Cibona Zagreb): 24.3 # Bill Varner (Maes Pils Mechelen): 24.1 # Tiit Sokk (Tout Giannopoulos) (Kalev Tallinn) …   Wikipedia

  • Euroleague — Infobox sports league title=Euroleague current season=Euroleague 2008 09 logo=Official Euroleague Basketball logo 200x56.jpg pixels=200 caption=Euroleague Basketball sport=Basketball founded=1957 folded= fame= motto =Devotion teams=24 (group… …   Wikipedia

  • Selección de baloncesto de Lituania — Código FIBA LTU …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”