Arvydas Sekmokas

Arvydas Sekmokas (* 26. Dezember 1951 in Kaunas) ist litauischer Politiker, Energiewirtschaftsminister von Litauen und ehemaliger stellvertretender Wirtschaftsminister Litauens.

Biographie

Arvydas Sekmokas absolvierte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Vilnius. Von 1991 bis 1992 war Arvydas Sekmokas stellvertretender Wirtschaftsminister und später Direktor des IT-Unternehmens UAB „ DocLogix“, vom 11. Dezember 2008 bis zum 6. Februar 2009 Berater für Energiewirtschaft des Wirtschaftsministers Dainius Kreivys (* 1970), seit dem 10. Februar 2009 Energiewirtschaftsminister von Litauen (zum Minister vom Präsident Valdas Adamkus am 6. Februar 2009 ernannt).

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sekmokas — Arvydas Sekmokas (* 26. Dezember 1951) ist litauischer Politiker, Energiewirtschaftsminister von Litauen und ehemaliger stellvertretender Wirtschaftsminister. Biographie Arvydas Sekmokas absolvierte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an… …   Deutsch Wikipedia

  • Arvydas — ist ein litauischer männlicher Vorname.[1] Namensträger Arvydas Garbaravičius (* 1953), litauischer Politiker, Bürgermeister von Kaunas (2003–2007) Arvydas Kostas Leščinskas (* 1946), litauischer Politiker Arvydas Macijauskas (* 1980),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sek — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ministry of Energy (Lithuania) — Ministry of Energy of the Republic of Lithuania Lietuvos Respublikos energetikos ministerija Ministry overview Headquarters Vilnius, Lithuania Minister responsible Arvydas Sekmokas …   Wikipedia

  • Litauisches Energiewirtschaftsministerium — Das Energiewirtschaftsministerium der Republik Litauen (lit. Lietuvos Respublikos energetikos ministerija) ist eines von 14 Ministerien der Regierung Litauens. Es hat seinen Sitz in der litauischen Hauptstadt Vilnius. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrius Kubilius — (2011) Andrius Kubilius (* 8. Dezember 1956 in Vilnius) ist ein litauischer Politiker. Er war von November 1999 bis Oktober 2000 Premierminister des Landes und ist es erneut seit 9. Dezember 2008. Er gehört der Partei Vaterlandsunion ( …   Deutsch Wikipedia

  • Gediminas Kazlauskas — (* 22. Februar 1959 in Panevėžys) ist ein litauischer Manager, Bauingenieur, Politiker und seit 2008 Umweltminister von Litauen. Biographie Gediminas Kazlauskas legte sein Abitur 1977 an der Vytautas Žemkalnis Mittelschule Panevėžys ab. Danach… …   Deutsch Wikipedia

  • Kernkraftwerk Visaginas — f1 Kernkraftwerk Visaginas Bild gesucht  BW Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Litauisches Verteidigungsministerium — Das Gebäude des Litauischen Verteidigungsministeriums Das Litauische Verteidigungsministerium (litauisch: Lietuvos Respublikos krašto apsaugos ministerija wörtlich: Gebietssicherungsministerium der Litauischen Republik ) ist eines der 14… …   Deutsch Wikipedia

  • Parlamentswahlen in Litauen 2008 — Am 12. Oktober 2008 fanden in Litauen die Wahlen zum Parlament (Seimas) statt. 1603 Kandidaten aus 22 Parteien in 16 Koalitionen bewarben sich um die 141 Mandate. 70 werden proportional an die Parteien vergeben, welche die 5% Hürde überspringen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”