Aryamani
Namen von Aryamani
Thronname
Hiero Ca1.svg
ra wsr H6 stp
n
ra
Hiero Ca2.svg
Wesermaatre Setepenre
Eigenname
Hiero Ca1.svg
i mn
N36
i A2 rw i i
Hiero Ca2.svg
Aryamani
Stele des Aryamani aus Kawa (heute im Britischen Museum, London, Nr. 1777)

Aryamani war ein nubischer König.

Er ist hauptsächlich nur von einer Stele bekannt, die sich in Kawa fand. Darauf sind neun Regierungsjahre belegt. Die Stele ist mit ägyptischen Hieroglyphen beschrieben, doch ist der Text nur sehr schwer lesbar. Anscheinend waren die Kenntnisse der ägyptischen Sprache und der Hieroglyphen zu dieser Zeit nicht sehr gut. Eine zweite Stele, die in zwei Fragmenten gefunden wurde (siehe Bild, das andere Fragment liegt noch vor Ort) aus Kawa wird ihm zugeschrieben, doch beruht dies auf stilistischen Übereinstimmungen und ist deshalb nicht gesichert. Auf dieser zweiten Stele wird ein 24. Regierungsjahr genannt.

Die Titel und Namen des Herrscher lehnen sich an die der ägyptischen Ramessidenzeit an. Die genaue Einordnung von Aryamani bleibt unsicher. Es ist einerseits vermutet worden, dass der König in die Zeit kurz nach dem ägyptischen Neuen Reich datiert und vielleicht sogar mit Alara identisch ist, andererseits wird er ins 4. vorchristliche Jahrhundert gesetzt, in eine Zeit als die Kenntnisse der Hieroglyphenschrift nachließen.

Titel

Siehe auch

Literatur

  • Laszlo Török, in: Fontes Historiae Nubiorum, Vol. II, Bergen 1996, S. 521-532, ISBN 8291626014

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aryamani — Kushite King of Napata Stela of Aryamani from Kawa (British Museum) no. 1777 Full name Aryamani …   Wikipedia

  • Kuschitische Kunst — Kolossalstatue des Aspelta vom Berg Barkal (um 580 v. Chr.) Die Kunst im Reich von Kusch ist wie die ganze Kultur dieses afrikanischen Staates im heutigen Sudan erheblich vom alten Ägypten beeinflusst. Wie in der kuschitischen Geschichte lassen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Meroitisches Reich —   Nubien in der Antike Das Reich von Kusch lag im Norden des heutigen Sudans. Kusch ist das ägyptische Wort für Nubien und stellt zugleich die Eigenbezeichnung des Reiches von Kusch dar. Die Geschichte des antiken Reiches von Kusch begann am Ende …   Deutsch Wikipedia

  • List of monarchs of Kush — This is an incomplete list for rulers with the titles of Qore (Empress Dowager), Qo (king] and Kandake (Empress) of Kush. Some of the dates are only rough estimates. While the chronological list is well known only a few monarchs have definite… …   Wikipedia

  • Alara of Nubia — Alara was regarded as the founder of the Napatan royal dynasty by his 25th Dynasty Nubian successors. He unified all of Upper Nubia from Meroë to the Third Cataract and is believed to be attested at the Temple of Amun at Kawa. Alara also… …   Wikipedia

  • Nastasen — Kushite King of Meroe Nastasen Full name Nastasen Ankhkhare Buried Nuri 15 …   Wikipedia

  • Alara (Nubien) — Namen von Alara Eigenname …   Deutsch Wikipedia

  • Kunst im Reich von Kusch — Kolossalstatue des Aspelta vom Berg Barkal (um 580 v. Chr.) Die Kunst im Reich von Kusch ist wie die ganze Kultur dieses afrikanischen Staates im heutigen Sudan erheblich vom alten Ägypten beeinflusst. Wie in der kuschitischen Geschichte lassen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der nubischen Könige — Dieser Artikel listet alle bekannten Könige von Nubien auf. Fehlende Daten sind auf die schlechte Quellenlage zum Thema Nubien zurückzuführen. Inhaltsverzeichnis 1 25. (ägyptische) Dynastie 2 Napatanische Periode 3 Meroitische Periode …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”