Arzachena
Arzachena
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt
Arzachena (Italien)
Arzachena
Staat: Italien
Region: Sardinien
Provinz: Olbia-Tempio (OT)
Lokale Bezeichnung: Alzachena / Altzaghèna
Koordinaten: 41° 5′ N, 9° 23′ O41.0833333333339.383333333333385Koordinaten: 41° 5′ 0″ N, 9° 23′ 0″ O
Höhe: 85 m s.l.m.
Fläche: 228,61 km²
Einwohner: 13.317 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 58 Einw./km²
Postleitzahl: 07021
Vorwahl: 0789
ISTAT-Nummer: 104004
Demonym: Arzachenesi
Schutzpatron: Santa Maria della Neve
Website: Arzachena

Arzachena in der neu geschaffenen Provinz Olbia-Tempio (OT) in Italien ist eine sardische Kleinstadt mit 13.317 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010).

Inhaltsverzeichnis

Lage und Daten

Arzachena liegt an der SS 125, 25 km von Olbia, dem Fährhafen zum Festland, und ebenso weit von Santa Teresa Gallura, dem Fährhafen nach Korsika, entfernt. Arzachena liegt in der Region Gallura unweit der Costa Smeralda und dem Golf Baia di Arzachena, 83 m über NN. Die Nachbarorte sind Luogosanto, Luras, Olbia, Palau, Sant’Antonio di Gallura und Tempio Pausania.

Coddu Vecchiu, Gigantengrab

Zum Gemeindegebiet gehört die Costa Smeralda, die reich an Buchten, Stränden und Granitgaffeln ist und an der der Fremdenverkehrsort Porto Cervo liegt. Nahe Arzachena befinden sich viele Überreste der protonuraghischen- und der Nuraghenzeit. Interessant ist die Nuraghensiedlung Malchittu mit einigen runden Hütten und Nuraghenresten, außerdem das aus dem 10. Jh. v. Chr. stammende Tempelchen Malchittu. Die dortigen bizarren Trachytverwitterungen und archäologische Fundstätten, die oft Unikate auf der Insel darstellen, führten dazu, dass eine Zeit lang von einer Arzachena-Kultur gesprochen wurde. Heute ist klar, dass die Monumente lediglich Varianten im Rahmen der sardischen Kulturen sind. Einige Fundstätten können gegen Eintritt besichtigen werden. Darunter sind unter anderem:

In römischer Zeit lag hier das Turibulu(m) Major (Turibulum = Weihrauchaltar).

Trivia

Das Lied Über den Ozean von Joachim Witt ist Arzachena gewidmet.

Literatur

  • E. Fohrer: Sardinien 2005

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Weblinks

 Commons: Arzachena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arzachena —   Comune   Comune di Arzachena …   Wikipedia

  • Arzachena — Saltar a navegación, búsqueda Arzachena Archivo:Arzachena Stemma.png Escudo …   Wikipedia Español

  • Arzachena — Blason Administration Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

  • Arzachena — Original name in latin Arzachena Name in other language Arzachena, Santa Maria d Arsachena State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 41.07688 latitude 9.38872 altitude 64 Population 10730 Date 2012 02 15 …   Cities with a population over 1000 database

  • Arzachena (Italy) — Hotels: Citti Hotel Arzachena (City) …   International hotels

  • Citti Hotel Arzachena (Arzachena) — Citti Hotel Arzachena country: Italy, city: Arzachena (City) Citti Hotel Arzachena A superior tourist class property, Citti Hotel Arzachena is built in traditional style and offers comfort and convenience for the guests.Location Citti is situated …   International hotels

  • Pol. Arzachena — Football club infobox clubname = Arzachena fullname = Polisportiva Arzachena nickname = founded = 1954 ground = Stadio Biagio Pirina, Arzachena, Italy capacity = 2,400 | chairman = Dott. Antonio Giorgioni manager = league = Serie D/G season =… …   Wikipedia

  • Residenza La Bisaccia Hotel Arzachena (Sardinia) — Residenza La Bisaccia Hotel Arzachena country: Italy, city: Sardinia (Baia Sardinia) Residenza La Bisaccia Hotel Arzachena The Hotel Residenza La Bisaccia is set in 50 hectares, the incredible natural beauty and its unique position contribute to… …   International hotels

  • Villaggio Camping Golfo di Arzachena — (Канниджионе,Италия) Категория отеля: Адрес: S.p. per Cannigione Km. 3,8 …   Каталог отелей

  • Liste der vor- und frühgeschichtlichen archäologischen Fundplätze auf Sardinien — Ein Domus von Genna Salixi mit Dromos In Klammern die amtlichen Provinzkurzzeichen Aiòdda bei Nurallao, Gigantengrab (CA) Albucciu bei Arzachena …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”