Arzanene

Arzanene (auch Aghdznik oder Altzniq, armenisch Աղձնիք) ist eine historische Region von Großarmenien die heute unter anderem im nordöstlichen Teil der Türkei, Provinz Diyarbakır (histor. Diyar-i Bekri, Gebiet von Bekr) liegt. Sie dehnt sich oberhalb des Oberlauf vom Tigris aus und liegt südöstlich vom Vansee. Ihr zugerechnet wird die antike Stadt Martyropolis (histor. Tigranokerta). Die Region selbst wird in Harpers Dictionary of Classical Antiquities (1898) dem Reich von Gordion zugeordnet. Rawlinson sieht eine relativ gesicherte Identität mit Kherzan/Arzen.

Die Region wurde in ihrer großarmenischen Zeit zunächst bis 300 durch Bakur (oder Pakur) beherrscht.

Die Region wird unter anderem in Kontext der Römisch-Persischen Kriege erwähnt. So wurde sie etwa im Nachlauf der Schlacht bei Satala um ca. 300 in Form einer Satrapie dem Römischen Reich zugeschlagen. Gegen 330 wurde es an Siunik angegliedert. Um 500 bei den Kriegen von Kavadh I. fiel der Oberkommandierende Illyrer Celer, der magister officiorum in die Arzanene ein. Für das Jahr 585 wird vom Feldherrn Philippikos berichtet, dass er mit seinen Truppen dort einmarschierte und dabei große Beute machte.

Im 10. Jahrhundert war es ein kleines arabisches Stammesgebiet in Kurdistan. Die Region wurde um etwa 962 vom Araberfürsten Hamdum erobert, der daraufhin seine Schwester als Regentin einsetze, die das Land über zehn Jahre beherrschen sollte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arzanēne — (Arxane, a. Geogr.), Provinz Groß Armeniens, jenseit des Tigris, wurde nach Julians unglücklichem Feldzuge mit Persien vereinigt; Hauptstadt Thospia Arzeniorum oppidum); (j. Erzen.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arzanène — Aghdzenik Les quinze provinces de l Arménie historique. Aghdznik (en arménien Աղձնիք), Altzniq ou Arzanène est la troisième province de l Arménie historique selon Anania de Shirak …   Wikipédia en Français

  • Guerres perso-byzantines — La Bataille entre Héraclius et Khosro II. Défaite et décapitation des vaincus, fresque de Piero della Francesca. Informations générales Date 502 – 506 ; …   Wikipédia en Français

  • Narseh — For other historical figures with similar names, see Narses (disambiguation). Image of King Narseh on a coin minted during his reign. Narseh (whose name is also sometimes written as Narses or Narseus) was the seventh Sassanid King of Persia… …   Wikipedia

  • Byzantine–Sassanid Wars — Infobox Military Conflict conflict=Byzantine Sassanid Wars caption= partof=|date=502 C.E. [ An Encyclopedia of Battles: Accounts of Over 1,560 Battles from 1479 B.C. to the Present (David Eggenberger)] to c. 628 place=Caucasus, Asia Minor, Egypt …   Wikipedia

  • Philippicus (general) — Infobox Military Person name=Philippicus allegiance=East Roman Empire branch=Army rank= magister militum per Orientem ; comes Excubitorum unit= commands= battles=Battle of Solachon relations=Brother in law of Emperor Maurice laterwork=Philippicus …   Wikipedia

  • Mayyafaraqin — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Persisch-römische Kriege — Über Jahrhunderte stellten das Römische bzw. Oströmische Reich und das neupersische Sassanidenreich die beiden vorherrschenden Staatengebilde im Mittelmeerraum und im Vorderen Orient dar. Obwohl es zwischen den beiden spätantiken Großmächten… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-Persischer Krieg — Über Jahrhunderte stellten das Römische bzw. Oströmische Reich und das neupersische Sassanidenreich die beiden vorherrschenden Staatengebilde im Mittelmeerraum und im Vorderen Orient dar. Obwohl es zwischen den beiden spätantiken Großmächten… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-persische Kriege — Über Jahrhunderte stellten das Römische bzw. Oströmische Reich und das neupersische Sassanidenreich die beiden vorherrschenden Staatengebilde im Mittelmeerraum und im Vorderen Orient dar. Obwohl es zwischen den beiden spätantiken Großmächten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”