Arzberg (Sachsen)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Arzberg (Sachsen)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Arzberg hervorgehoben
51.52722222222213.12388888888984
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Direktionsbezirk: Leipzig
Landkreis: Nordsachsen
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Beilrode
Höhe: 84 m ü. NN
Fläche: 58,22 km²
Einwohner:

2.085 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 36 Einwohner je km²
Postleitzahl: 04886
Vorwahl: 034222
Kfz-Kennzeichen: TDO
Gemeindeschlüssel: 14 7 30 010
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Platz der Einheit 1
04886 Arzberg
Webpräsenz: www.gemeinde-arzberg.de
Bürgermeister: Hartmut Krieg (CDU)
Lage der Gemeinde Arzberg im Landkreis Nordsachsen
Arzberg Bad Düben Beilrode Belgern Cavertitz Dahlen Delitzsch Doberschütz Dommitzsch Dreiheide Eilenburg Elsnig Großtreben-Zwethau Jesewitz Krostitz Laußig Liebschützberg Löbnitz Mockrehna Mockrehna Mügeln Naundorf Neukyhna Oschatz Rackwitz Schildau Schkeuditz Schönwölkau Sornzig-Ablaß Taucha Torgau Trossin Wermsdorf Wiedemar Zinna Zschepplin ZwochauKarte
Über dieses Bild

Arzberg ist eine Gemeinde im Landkreis Nordsachsen in Sachsen. Sie gehört der Verwaltungsgemeinschaft Beilrode an.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Die Gemeinde liegt in der Elbniederung östlich der Elbe und am Südrand der Annaburger Heide an der Grenze zum Land Brandenburg. Die Nachbarstädte sind Belgern (6 km), Falkenberg/Elster (10 km) und Torgau (12 km). Die Bundesstraße 183 verläuft im Norden des Gemeindegebietes durch die Ortsteile Kötten und Elsterberg.

Ortsteile

  • Adelwitz
  • Arzberg
  • Blumberg
  • Elsterberg
  • Heidehäuser
  • Kamitz
  • Kathewitz
  • Kaucklitz
  • Köllitsch
  • Kötten
  • Nichtewitz
  • Ottersitz
  • Packisch
  • Piestel
  • Prausitz
  • Pülswerda
  • Stehla
  • Tauschwitz
  • Triestewitz

Sport

  • SV Arzberg
  • SV Blumberg
  • Reitverein Adelwitz
  • Kegelsportverein Triestewitz
  • Angelsportgruppe Triestewitz

Geschichte

Die Orte sind meist slawischen Ursprungs und wurden meist im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt. So wurde der Hauptort Arzberg im Jahr 1251 als Arnsberk, Arnßberk ersterwähnt, was so viel wie Adlerberg bedeutet. Ältester Ortsteil ist Piestel, welcher im Jahr 1220 als allodium pezle, Pietele ersterwähnt wurde. Im Jahre 1954 schlossen sich die Gemeinden Kaucklitz, Heidehäuser, Nichtewitz, Köllitsch, Kathewitz, Adelwitz und Arzberg zur Gemeinde Arzberg zusammen. Im Jahr 1974 wurden die Gemeinde Triestewitz und 1993 die Gemeinde Blumberg mit ihren Ortsteilen angeschlossen.

Sehenswürdigkeiten

  • „Pfaffenloch“ zwischen Kathewitz und Köllitsch
  • Naturschutzgebiet Alte Elbe Kathewitz als Biberschutzgebiet
  • Schloss Adelwitz
  • Schloss Triestewitz
  • einige ehemalige Herrenhäuser

Persönlichkeiten

Weblinks

 Commons: Arzberg (Sachsen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Arzberg im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen – Bevölkerung des Freistaates Sachsen jeweils am Monatsende ausgewählter Berichtsmonate nach Gemeinden (Hilfe dazu)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arzberg — bezeichnet: den Porzellanhersteller Arzberg Porzellan bzw. dessen Marke Arzberg, deren Name vom oberfränkischen Ort Arzberg abgeleitet ist Orte: Arzberg (Oberfranken), Stadt im Landkreis Wunsiedel, Bayern Arzberg (Sachsen), Gemeinde im Landkreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Arzberg, Saxony — Arzberg …   Wikipedia

  • Liste der Städte und Gemeinden in Sachsen nach Einwohnerzahl und Fläche — Die Auflistung der Städte und Gemeinden entspricht dem Stand vom 1. Juli 2008. Auch die Flächenangaben beziehen sich auf den Stand vom 1. Juli 2008.[1] Die Angaben zu den Einwohnerzahlen datieren vom 31. Dezember 2006 gemäß Statistischem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Windmühlen in Sachsen — Die Liste der Windmühlen in Sachsen gibt einen Überblick über die bekannten Windmühlen unterschiedlichen Erhaltungszustandes im Freistaat Sachsen. Ort Mühlenname Typ Erbaut Anmerkungen Bild Adelsdorf (bei Lampertswalde) Holländermühle Adelsdorf… …   Deutsch Wikipedia

  • Dahlen (Sachsen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte und Gemeinden in Sachsen — Städte und Gemeinden in Sachsen (Stand unmittelbar nach der Kreisreform Sachsen 2008) Das deutsche Bundesland Freistaat Sachsen besteht aus insgesamt 468 politisch selbstständigen Städten und Gemeinden (Stand: 1. Oktober 2011). Diese verteilen… …   Deutsch Wikipedia

  • Löbnitz (Sachsen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Naundorf (Sachsen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ortsteile in Sachsen — keine politisch selbstständigen Gemeinden Orte mit angelegten Artikeln Siehe auch: Städte und Gemeinden in Sachsen Verwaltungsgemeinschaften und Verwaltungsverbände in Sachsen Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T …   Deutsch Wikipedia

  • Triestewitz — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”