Arzenheim
Artzenheim
Wappen von Artzenheim
Artzenheim (Frankreich)
DEC
Artzenheim
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Colmar
Kanton Andolsheim
Koordinaten 48° 7′ N, 7° 33′ O48.1161111111117.5422222222222182Koordinaten: 48° 7′ N, 7° 33′ O
Höhe 177 bis 186 m
Fläche 9,69 km²
Einwohner
– mit Hauptwohnsitz
– Bevölkerungsdichte
(2006)
755 Einwohner
78 Einw./km²
Postleitzahl 68320
INSEE-Code 68009

Artzenheim (deutsch Arzenheim, elsässisch Aarze IPA: [ɑːrtsə]) ist eine französische Gemeinde in der Region Elsass im Département Haut-Rhin.

Geographie

Artzenheim, eine Gemeinde in der Rheinebene, befindet sich im Nordosten des Départements Haut-Rhin, am Ufer des Rheins, 17 km von Colmar entfernt.

Geschichte

Die Gemeinde wurde im Jahr 670 zum ersten Mal erwähnt, im Zusammenhang mit einer Schenkung des Herzogs Echiton an das Kloster von Ebersmünster. Dieses Kloster hatte auch die Gerichtsbarkeit inne.

Der Ort wurde im Zweiten Weltkrieg evakuiert und wurde zum Teil zerstört. In der Folge musste die Dorfbevölkerung im September 1939 evakuiert werden. Die Rückkehr folgte im Herbst 1940, nach der französischen Kapitulation. Im Frühjahr 1945 kam es zur Befreiung von der deutschen Besatzung, aber weitere Zerstörungen blieben danach nicht aus.

Siehe auch

Liste der Gemeinden im Département Haut-Rhin


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eselsfresser — * Ein Eselsfresser sein. Ein alter Spottname der Schlesier und, nach Grimm, Weisth., III, 1151, auch der Dransfelder, wie anderer, über dessen Ursprung viel Meinungen vernommen worden sind. Nach einer Sage sollen die Schlesier in den Zeiten ihrer …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”