Oberamtmann

Der Titel Oberamtmann bezeichnete einen Verwaltungsbeamten, der in verschiedenen deutschen Ländern einem Oberamt, der damals höheren Verwaltungsbehörde, vorstand und der üblicherweise ein Jurastudium absolviert hatte. Er hatte für den gesetzmäßigen Gang der Verwaltung zu sorgen und war der vorgesetzten Behörde unmittelbar und persönlich verantwortlich.[1]

Der Titel entsprach dem eines Vogtes und entspräche heute der Amtsbezeichnung des Landrates.

In Preußen wurde der Titel auch ehrenhalber an besonders verdiente Domänenpächter verliehen.

In Württemberg wurden die Oberämter 1934, in den zu Preußen gehörenden Hohenzollernschen Landen 1925 in Kreise umbenannt.

Einzelnachweise

  1. Gemeinde Wald: 800 Jahre Wald, Meßkirch 2008.

Literatur

  • Wolfram Angerbauer (Red.): Die Amtsvorsteher der Oberämter, Bezirksämter und Landratsämter in Baden-Württemberg 1810 bis 1972. Theiss, Stuttgart 1996, ISBN 3-8062-1213-9. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oberamtmann — Oberamtmann, Vorstand eines Oberamtes (s. d.); in Preußen erhalten verdiente. Domänenpächter den Titel O. oder Amtsrat …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Oberamtmann — *1. Entschuldigen, Herr Oberamtmann, s sind Saubohne. (Ulm.) Ein Oberamtmann, Vorsteher eines landwirthschaftlichen Verreins, sagte zu einem Bauer: »Ihr habt schöne Gerste da draussen.« Der Bauer antwortete: »Entschuldigen, Herr Oberamtmann, s… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Friedrich Kausler (Oberamtmann) — Johann Friedrich Ludwig Kausler (* 21. Januar 1798 in Bürg; † 25. August 1874 in Stuttgart) war ein württembergischer Oberamtmann. Leben Kausler wurde in Bürg als Sohn des Johannes Kausler (* 21. Juli 1754 in Oberrot bei Gaildorf; † 24. Juni 1835 …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Lang (Oberamtmann) — Wilhelm Lang (* 11. August 1852 in Schwabbach; † 10. August 1912 in Schuls Tarasp) war württembergischer Oberamtmann, der verschiedenen Oberämtern vorstand. Der Sohn eines Pfarrers besuchte von 1863 bis 1866 das Lyzeum in Öhringen und von 1866… …   Deutsch Wikipedia

  • OAmtm. — Oberamtmann EN senior clerk …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Bezirksamt Bretten — Das Bezirksamt Bretten war seit 1803 ein Amt in der Markgrafschaft Baden. Es wurde 1936 im Rahmen einer neuen Verwaltungsgliederung aufgelöst. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Orte des Bezirksamtes 3 Amtmänner und Landräte …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Ettlingen — Das Bezirksamt Ettlingen war seit 1803 ein Amt in der Markgrafschaft Baden. Es wurde 1936 im Rahmen einer Reform der Verwaltungsgliederung aufgelöst. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Amtsbezeichnungen 3 Amtmänner 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Eppingen — Das Bezirksamt Eppingen war eines von zehn Ämtern des badischen Pfinz und Enzkreises (siehe Verwaltungsgliederung Badens). Es wurde 1813 eingerichtet und bestand, ab 1832 als Teil des Mittelrheinkreises und ab 1864 als Teil des Kreises Heidelberg …   Deutsch Wikipedia

  • Oberamt Weinsberg — Lage des Oberamts Weinsberg in Württemberg um 1835 Das Oberamt Weinsberg war ein württembergisches Oberamt, das von 1755 bis 1926 bestand. Die Oberamtsstadt mit dem Sitz der Oberamtsverwaltung war Weinsberg. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Karlsruhe — Die folgende Übersicht enthält bedeutende, in Karlsruhe geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach ihrem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Karlsruhe hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”