Arztminute

Unter einer Arztminute versteht man in Deutschland die geldliche Bewertung der ärztlichen Tätigkeit in Cent bei Kassenleistungen. Diese Bewertung gilt im Abrechnungssystem der Kassenärztlichen Vereinigungen und der gesetzlichen Krankenkassen.

Im neuen einheitlichen Bewertungsmaßstab EBM 2000plus der Abrechnung von medizinischen Leistungen wird die rein ärztliche Leistung und die technische Leistung in der Bezahlung getrennt. Für den rein ärztlichen Zeitaufwand seiner Arbeit wird eine kalkulatorische Bewertung der Arztminute (AL) auf 77,9 Cent festgelegt.

Siehe auch: Einheitlicher Bewertungsmaßstab

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • EBM 2000 — EBM 2000plus ist die Bezeichnung für den seit 1. April 2005 in Deutschland gültigen Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM), einem Verzeichnis, das die Abrechnung ambulanter Leistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung regelt. Anfangs sollte… …   Deutsch Wikipedia

  • EBM 2000plus — ist die Bezeichnung für den vom 1. April 2005 bis 31. Dezember 2007 in Deutschland gültig gewesenen Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM), einem Verzeichnis, das die Abrechnung ambulanter Leistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung regelt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”