Arzube

Juan Alfredo Arzube Jaramillo, auch Juan A. Arzube, (* 1. Juni 1918 in Guayaquil, Ecuador; † 25. Dezember 2007 in Los Angeles) war römisch-katholischer Weihbischof im Erzbistum Los Angeles (USA).

Leben

Juan Alfredo Arzube studierte in England und machte 1941 seinen Abschluss als Bauingenieur am Rensselaer Polytechnic Institute in Troy, New York. Nach verschiedenen Tätigkeiten trat er in das St. John's Priesterseminar ein und studierte Theologie und Philosophie. Am 5. Mai 1954 empfing Arzube die Priesterweihe in Los Angeles und war in der Seelsorge tätig.[1]

1971 wurde er von Paul VI. zum Titularbischof von Civitate und zum Weihbischof in Los Angeles ernannt. Die Bischofsweihe am 25. März 1971 spendeten ihm der Erzbischof von Los Angeles Timothy Kardinal Manning sowie der Erzbischof von San Francisco, Joseph Thomas McGucken, und der Bischof von Sacramento, Alden John Bell.

Bischof Arzube war die treibende Kraft bei der Schaffung einer lokaler Präsenz in East Los Angeles. 1973 wurde er zum Apostolischen Vikar für die spanisch sprechende Bevölkerung ernannt. 1986 war er der erste Weihbischof in der neu strukturierten pastoralen Region „San Gabriel“.

Seinem Rücktrittsgesuch wurde 1993 durch Johannes Paul II. stattgegeben.

Weblinks

Nachweise

  1. „Assignments of accues Priests“, Los Angeles Times

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Juan Alfredo Arzube Jaramillo — Juan Alfredo Arzube Jaramillo, auch Juan A. Arzube, (* 1. Juni 1918 in Guayaquil, Ecuador; † 25. Dezember 2007 in Los Angeles) war römisch katholischer Weihbischof im Erzbistum Los Angeles (USA). Leben Juan Alfredo Arzube studierte in England und …   Deutsch Wikipedia

  • Juan Alfredo Arzube — Jaramillo, auch Juan A. Arzube, (* 1. Juni 1918 in Guayaquil, Ecuador; † 25. Dezember 2007 in Los Angeles) war Weihbischof in Los Angeles. Leben Juan Alfredo Arzube studierte in England und machte 1941 seinen Abschluss als Bauingenieur am… …   Deutsch Wikipedia

  • Francisco Arízaga Luque — Infobox President | name=Francisco Arízaga Luque order=President of Ecuador term start=July 14, 1925 term end=January 10, 1926 predecessor=Gonzalo Córdova successor=Humberto Albornoz birth date=birth date|1900|2|6|mf=y birth place=Lima, Peru dead …   Wikipedia

  • Cruz Roja Ecuatoriana — Saltar a navegación, búsqueda La Cruz Roja Ecuatoriana es parte del Movimiento Internacional de la Cruz Roja y de la Media Luna Roja. Historia La idea de la Cruz Roja en Ecuador surge en abril de 1910 a raíz de la amenaza de un conflicto armado… …   Wikipedia Español

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Catholic Archdiocese of Los Angeles — Archdiocese of Los Angeles Archidioecesis Angelorum in California Location …   Wikipedia

  • Ricardo Cruz — (July 1, 1943 ndash; July 21 1993), aka Richard V. (Vincent) Cruz, was a Los Angeles, California attorney who fought for many Chicano Movement causes. He was an early organizer of La Raza Law Students and the short lived but highly effective… …   Wikipedia

  • Timothy Manning — infobox cardinalbiog name = Timothy Cardinal Manning † See = Los Angeles Title = Cardinal Archbishop of Los Angeles Period = January 21, 1970 mdash; June 4, 1985 cardinal = March 5, 1973 Predecessor = James Cardinal McIntyre † Successor = Roger… …   Wikipedia

  • William Levada — Infobox Cardinal honorific prefix = name = William Joseph Levada honorific suffix = title = Prefect of the Congregation for the Doctrine of the Faith caption = province = diocese = see = San Francisco (Emeritus) enthroned = May 13, 2005 ended =… …   Wikipedia

  • Donald William Montrose — (* 13. Mai 1923 in Denver, USA; † 7. Mai 2008 in Stockton, USA) war vierter Bischof von Stockton in Kalifornien. Leben Donald William Montrose studierte nach seinem Abschluss am Los Angeles College von 1943 bis 1949 Theologie am St. John s… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”