Arådalen
Der See Angelikasjön in Arådalen

Arådalen ist ein Tal westlich des Berges Hundshögen (1.371 m) im südlichen Oviksfjäll in Jämtland, Schweden. Das Tal wurde nach dem Fluss Arån benannt, der vom Tal aus Richtung Süden in den Ljungan fließt. Dieses Gebiet wurde 2006 als Arådalen Naturreservat ausgewiesen. In diesem Tal gibt es die Almsiedlungen Västra Arådalen (westliches Arådalen) sowie Östra Arådalen (östliches Arådalen). Als "Ort" Arådalen ist nach allgemeiner Auffassung von Västra Arådalen die Rede.

STF-Turiststation in Arådalen

Arådalen ist geprägt von rund 130 Ferienhütten in Privatbesitz. 1895 wurde hier die erste Jugendherberge des Schwedischen Touristenvereins STF (Arådalens Turiststation) am angestauten See Angelikasjön errichtet. Im Jahre 1909 wurde dann die heutige Wandererherberge gebaut, die im Sommer für Gäste geöffnet ist. Nahe der Jugendherberge gibt es eine Kapelle, erbaut in den 1970er Jahren, sowie einige Katen der Samí. Jugendherberge und Kapelle sind im Besitz der Schwedischen Kirche, der große Gebiete in Arådalen gehören.

Die Kapelle in Arådalen

Als Stichstraße vom Fäbodvägen wurde zeitgleich mit diesem in den Jahren 1964/1965 eine befahrbare Straße nach Arådalen und in das im Westen angrenzende Samídorf Glen angelegt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arådalen — STF s Arådalen Tourist Station …   Wikipedia

  • Arådalen Naturreservat — Typische Wald Sumpflandschaft im Arådalen Naturreservat Das Naturreservat Arådalen (Arådalens naturreservat) wurde 2006 auf dem Gebiet um Arådalen in Schweden ausgewiesen und ist Bestandteil des europaweiten Natura 2000 Projektes. Mit einer Größe …   Deutsch Wikipedia

  • Naturreservat Arådalen — Typische Wald Sumpflandschaft im Arådalen Naturreservat Das Naturreservat Arådalen (Arådalens naturreservat) wurde 2006 auf dem Gebiet um Arådalen in Schweden ausgewiesen und ist Bestandteil des europaweiten Natura 2000 Projektes. Mit einer Größe …   Deutsch Wikipedia

  • Östra Arådalen — Hütten auf der Alm Östra Arådalen Östra Arådalen ist eine Almensiedlung im Tal Arådalen, Jämtland, mit sehr weiter Aussicht auf das Oviksfjäll. Die Alm besteht aus mehreren Hütten, von denen einige bis heute traditionell genutzt werden. Nachdem… …   Deutsch Wikipedia

  • Oviksfjäll — Blick von Süden zum Gipfel des Hundshögen Das Oviksfjäll (südsamisch Luvlietjahkh) ist ein Gebirge in Jämtland, Schweden. Die Ausdehnung beträgt maximal 30 × 30 km. Die Gipfel rund um den Hundshögen sind die einzigen, die direkt von Östersund aus …   Deutsch Wikipedia

  • Fäbodvägen — Blick vom Fäbodvägen auf das Oviksfjäll Der Fäbodvägen ist eine Touristenstraße im südlichen Teil des Oviksfjällen in der schwedischen Provinz Jämtlands län. Sie führt von der Ortschaft Börtnan im Süden bis nach Persåsen im Norden. Entlang dieser …   Deutsch Wikipedia

  • Börtnan — Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Galåbodarna — Die Alm Galåbodarna im Winter. Galåbodarna (auch Västra Galåbodarna) ist eine Almensiedlung am Fuße des Oviksfjäll in Jämtland, Schweden. Galå ist dem Namen des Flusses Galån entlehnt, der vom Oviksfjällen kommend unterhalb des Dorfes Börtnan in… …   Deutsch Wikipedia

  • Glen (Schweden) — Kote der Samí in Arådalen, Jämtland, Schweden …   Deutsch Wikipedia

  • Jämtland — Coat of arms …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”