Arö

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Årø
Gewässer Ostsee
Geographische Lage 55° 15′ 45″ N, 9° 44′ 51″ O55.26259.74757Koordinaten: 55° 15′ 45″ N, 9° 44′ 51″ O
Årø (Syddanmark)
DEC
Årø
Länge 4 km
Breite 1 km
Fläche 5,66 km²dep1
Einwohner 180

Årø (dän. ø = Insel, deutsch Aarö) liegt im Kleinen Belt. Sie ist durch den 750 m breiten Årøsund vom dänischen Festland getrennt, 4 km lang, 3 km breit und hat 180 Einwohner (Stand 1. Januar 2006).

Geschichte

Im Mittelalter kam die kleine Insel in den Besitz des Bischofs von Schleswig. Eingepfarrt waren die Bewohner allerdings nach Oesby. Nach der Aufhebung des katholischen Bistums Schleswig nach 1540 wurden die bischöflichen Besitzungen zum weltlichen Amt Schwabstedt zusammengefasst. Da die übrigen Teile desselben weit im Herzogtum Schleswig verstreut lagen, war es schwierig zu verwalten. Doch erst 1702 wurde es aufgehoben, und Årø wurde wieder der Verwaltung und Jurisdiktion des Amtes Hadersleben und der Haderslebener Harde unterstellt, denen auch der Rest der Gemeinde Oesby unterstand. Da über Hadersleben und den Fährhafen Årøsund gegenüber der Insel und hinüber nach Assens eine Hauptpostverbindung verlief, war Årø relativ gut angeschlossen.

Der deutsch-dänische Krieg 1864 führte zur Abtretung der Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg von der dänischen Monarchie. 1867 wurden diese endgültig zu einer preußischen Provinz. Årø gehörte dem neu geschaffenen Kreis Hadersleben als eigenständige Landgemeinde an. 1905 erhielt man sogar eine eigene kleine Kirche, die allerdings ein Annex zu Oesby blieb. Der Fährhafen Årøsund auf der anderen Seite des Sundes erhielt um 1900 Anschluss an die Haderslebener Kreisbahn. Årø wurde zunehmend auch touristisch interessant.

1920 wurde Nordschleswig ein Teil des Königreichs Dänemark. Oesby wurde eine einheitliche Gemeinde. 1970 wurde diese Teil der Kommune Hadersleben. Die Insel lebt vor allem vom Tourismus, die östliche Halbinsel Årø Kalv ist ein wichtiges Naturschutzgebiet. Inzwischen gibt es Pläne, die Fährverbindung durch eine Pontonbrücke zu ersetzen.

Auf Årø befindet sich ein kleines Weinanbaugebiet (Årø Vingård), da das Klima in der dänischen Südsee sehr mild und damit gut für den Weinbau geeignet ist. In der dazugehörigen Ø-Butikken (Inselladen) werden z. B. Apfelmost, Balsamico, Marmelade und Bier von anderen dänischen Inseln wie Lilleø, Strynø, Avernakø, Fejø und Fur verkauft.

Außerdem befinden sich auf der Insel eine Farm mit Galloway-Rindern sowie ein Campingplatz.

Årøsund war 1999 Austragungsort des Goldpokals.

Årø ist leicht zu verwechseln mit der dänischen Insel Ærø. Årø gehört zum Verband dänischer Kleininseln.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARO — Деятельность Автомобилестроение Год основания 1957 Год закрытия 2006 Расположение …   Википедия

  • Aro — Saltar a navegación, búsqueda Aro puede referir a: un antiguo juego infantil, ver aro (juguete) un objeto de forma circular en forma de anillo utilizado en algunos deportes como el básquetbol y a través del cual se ha de introducir la pelota.… …   Wikipedia Español

  • Aro — ist Abkürzung von: ARO Heimtextilien GmbH Auto România; siehe ARO (Automobilhersteller) Aro ist der Nachname folgender Personen: Samuli Aro (* 1975), finnischer Motorradsportler Aro kann sich auch beziehen auf: die Aro Konföderation, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • ARO — ist Abkürzung von: ARO Heimtextilien GmbH Auto România; siehe ARO (Automobilhersteller) Aro ist der Nachname folgender Personen: Jussi Aro (1928–1983), finnischer Altorientalist Samuli Aro (* 1975), finnischer Motorradsportler Tiiu Aro (* 1952),… …   Deutsch Wikipedia

  • aro — aro·ei·ra; aro·li·um; aro·ma·den·drene; aro·mal; aro·ma·ti·tes; aro·ma·ti·za·tion; aro·ma·tize; aro·nia; aro·ras; aro·ma·tase; aro·ma; …   English syllables

  • Aro — may refer to:* Aro people, an Igbo subgroup in Africa * Aro Confederacy, a Igbo slave trading political union * Årø, a small island in the Lillebælt in Denmark * Aro gTér, a lineage within Tibetan Buddhism * Aro, a deity in Igbo mythology * Aro,… …   Wikipedia

  • aro — aro, pasar (entrar) por el aro expr. convencer, obligar a aceptar algo, resignarse. ❙ «Claro que llegaría el momento en que no habría más remedio que pasar por el aro.» Severiano F. Nicolás, Las influencias. ❙ «Al final, los profesores hacían… …   Diccionario del Argot "El Sohez"

  • Aro — {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres AAA à DZZ EAA à HZZ IAA à LZZ MAA à PZZ QAA à TZZ UAA à XZZ …   Wikipédia en Français

  • aro — sustantivo masculino 1. Pieza en forma de circunferencia: los aros olímpicos, los aros de un tonel. 2. Juguete que consiste en una anilla grande y delgada que se hace rodar con un palo: Hace años era normal ver a un niño rodando un aro por la… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Årø — es una pequeña isla perteneciente a Dinamarca, ubicada en el estrecho del Pequeño cinturón (Lillebælt en danés). Tiene aproximadamente 4 km de largo y 3 km de ancho, y alberga una población de 180 habitantes (2006) No debe ser confundida con Ærø …   Wikipedia Español

  • aro — planta del genero de las Aráceas, muy venenosa, utilizada antiguamente por la medicina popular para el tratamiento de trastornos gástricos. Dibujo de herbario [véase http://www.iqb.es/diccio/a/ar.htm#aro] monografía [véase… …   Diccionario médico

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”