Arūnas Žebriūnas

Arūnas Žebriūnas (* 8. August 1931 in Kaunas[1]) ist ein litauischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

1955 schloss Žebriūnas sein Studium an der Kunstakademie Vilnius ab. Danach war er im Filmgeschäft tätig, zunächst als Szenenbildner. Sein Regiedebüt gab er 1960 mit dem Film Paskutinis šūvis. Es folgten zahlreiche weitere Spielfilme für das Litauische Filmstudio, darunter 1966 eine Verfilmung von Antoine de Saint-Exupérys Der kleine Prinz. Sein Kinderfilm Das Mädchen und das Echo, laut dem Lexikon des internationalen Films „[e]ine warmherzige, gut gestaltete Studie, die sich durch ihre sensible Beobachtung seelischer Vorgänge auszeichnet“[2], gewann beim Internationalen Filmfestival von Locarno 1965 einen Spezialpreis der Jury. Die 1978 erschienene Tragikomödie Nußbrot befasst sich, angelehnt an Romeo und Julia, mit zwei Liebenden, deren Familien verfeindet sind.

Zur Zeit arbeitet er an Seklio Kalio Nuotykiai po 30 Metų, einer Fortsetzung seines Films Seklio Kalio nuotykiai aus dem Jahr 1976.[3]

Filmografie

  • 1960: Paskutinis šūvis
  • 1961: Kanonada
  • 1963: Juodoji procesija
  • 1964: Das Mädchen und das Echo (Paskutinė atostogų diena)
  • 1966: Der kleine Prinz (Mažasis princas)
  • 1967: Miške
  • 1969: Gražuolė
  • 1971: Trys mūzos
  • 1973: Tomas der Träumer (Polunotschnik)
  • 1974: Velnio nuotaka
  • 1976: Seklio Kalio nuotykiai
  • 1978: Nußbrot (Riešutų duona)
  • 1978: Chameleono spalvos
  • 1980: Reise ins Paradies (Kelionė j rojų)
  • 1982: Turtuolis vargšas
  • 1986: Chameleono žaidimai
  • 1999: Lietuvos prisikėlimas
  • 2003: Pievoje

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.csfd.cz/reziser/33249-zebri-and-363nas-ar-and-363nas/
  2. Das Mädchen und das Echo im kabeleins-Filmlexikon
  3. http://www.zzzbaltic.lt/en/

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arunas Zebriunas — Arūnas Žebriūnas (* 8. August 1931 in Kaunas[1]) ist ein litauischer Filmregisseur und Drehbuchautor. 1955 schloss Žebriūnas sein Studium an der Kunstakademie Vilnius ab. Danach war er im Filmgeschäft tätig, zunächst als Szenenbildner. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Arūnas Zebriūnas — Arūnas Žebriūnas (* 8. August 1931 in Kaunas[1]) ist ein litauischer Filmregisseur und Drehbuchautor. 1955 schloss Žebriūnas sein Studium an der Kunstakademie Vilnius ab. Danach war er im Filmgeschäft tätig, zunächst als Szenenbildner. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Zebriūnas — Arūnas Žebriūnas (* 8. August 1931 in Kaunas[1]) ist ein litauischer Filmregisseur und Drehbuchautor. 1955 schloss Žebriūnas sein Studium an der Kunstakademie Vilnius ab. Danach war er im Filmgeschäft tätig, zunächst als Szenenbildner. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Arūnas — ist ein relativ häufig vergebener litauischer männlicher Vorname.[1] Namensträger Arūnas Degutis (* 1958), litauischer Politiker Arūnas Gelūnas (* 1968), litauischer Philosoph und Maler sowie Politiker Arūnas Klimavičius (* 1982), litauischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Жебрюнас, Арунас Пранович — Арунас Жебрюнас Arūnas Žebriūnas Дата рождения: 8 августа 1931(1931 08 08) (81 год) Место рождения: Каунас, СССР …   Википедия

  • Жебрюнас, Арунас — Арунас Жебрюнас Arūnas Žebriūnas Дата рождения: 8 августа 1931 Место рождения: Каунас, СССР …   Википедия

  • Жебрюнас А. — Арунас Жебрюнас Arūnas Žebriūnas Дата рождения: 8 августа 1931 Место рождения: Каунас, СССР …   Википедия

  • Жебрюнас — Жебрюнас, Арунас Пранович Арунас Жебрюнас Arūnas Žebriūnas Дата рождения: 8 августа 1931 …   Википедия

  • Жебрюнас А. П. — Арунас Жебрюнас Arūnas Žebriūnas Дата рождения: 8 августа 1931 Место рождения: Каунас, СССР …   Википедия

  • Жебрюнас Арунас Пранович — Арунас Жебрюнас Arūnas Žebriūnas Дата рождения: 8 августа 1931 Место рождения: Каунас, СССР …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”