Asaad Bucaram

Assad Bucaram (* 24. Dezember 1916 in Ambato; † 5. November 1981 in Guayaquil) war ein ecuadorianischer Politiker der Concentración de Fuerzas Populares (CFP) und Bürgermeister von Guayaquil.

Assad Bucaram wurde als Sohn libanesischer Einwanderer in Ecuador geboren. Bald nach seiner Geburt zogen seine Eltern mit ihm nach Guayaquil. Er war ab 1961 Führer der Concentración de Fuerzas Populares und als solcher von 1962 bis zum Militärputsch 1963 Bürgermeister von Guayaquil. Bucaram musste ins Exil und konnte erst 1966 zurückkehren. In diesem Jahr wurde Bucaram Vizepräsident der Verfassungsgebenden Versammlung. 1967 wurde er erneut zum Bürgermeister Guayaquils gewählt. Nach der Rückkehr zur Demokratie 1979 durfte Assad Bucaram nicht als Präsidentschaftskandidat antreten, dies tat sein für dieselbe Partei kandidierender Schwiegersohn Jaime Roldós. Bucaram übernahm die Parlamentspräsidentschaft. Nach der Amtsübernahme von Roldós kam es allerdings zu politischen Differenzen zwischen Roldós und Bucaram, in deren Folge Roldós 1980 als Abspaltung von der CFP eine eigene Partei Pueblo, Cambio y Democracia (dt. Volk, Veränderung und Demokratie) gründete.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abdala Bucaram — Abdalá Bucaram Ortiz Abdalá Jaime Bucaram Ortiz (* 20. Februar[1] 1952 in Guayaquil, Ecuador), Rechtsanwalt und Politiker libanesischer Abstammung, war vom 10. August 1996 bis zum 6. Februar 1997 Staatspräsident seines Landes. Er ist der Gründer… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdala Bucaram Ortiz — Abdalá Bucaram Ortiz Abdalá Jaime Bucaram Ortiz (* 20. Februar[1] 1952 in Guayaquil, Ecuador), Rechtsanwalt und Politiker libanesischer Abstammung, war vom 10. August 1996 bis zum 6. Februar 1997 Staatspräsident seines Landes. Er ist der Gründer… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdalá Bucaram Ortiz — Abdalá Jaime Bucaram Ortiz (* 20. Februar[1] 1952 in Guayaquil, Ecuador), Rechtsanwalt und Politiker libanesischer Abstammung, war vom 10. August 1996 bis zum 6. Februar 1997 Staatspräsident seines Landes. Er ist der Gründer und bedeutendste… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdalá Jaime Bucaram Ortiz — Abdalá Bucaram Ortiz Abdalá Jaime Bucaram Ortiz (* 20. Februar[1] 1952 in Guayaquil, Ecuador), Rechtsanwalt und Politiker libanesischer Abstammung, war vom 10. August 1996 bis zum 6. Februar 1997 Staatspräsident seines Landes. Er ist der Gründer… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdalá Bucaram Ortiz — Saltar a navegación, búsqueda Abdalá Bucaram Ortiz 35.o …   Wikipedia Español

  • Abdalá Bucaram — Ortiz Abdalá Jaime Bucaram Ortiz (* 20. Februar[1] 1952 in Guayaquil, Ecuador), Rechtsanwalt und Politiker libanesischer Abstammung, war vom 10. August 1996 bis zum 6. Februar 1997 Staatspräsident Ecuadors. Er ist der Gründer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdalá Bucaram — Infobox President | name= Abdalá Bucaram nationality=Ecuadorian order=President of Ecuador term start=August 10 1996 term end=February 9 1997 predecessor=Sixto Durán Ballén successor=Rosalía Arteaga birth date= birth date and age|1952|2|20|mf=y… …   Wikipedia

  • Partido Roldosista Ecuadoriano — Der Partido Roldosista Ecuatoriano (dt. „Roldosistische Ecuadorianische Partei“; PRE) ist eine politische Partei in Ecuador. Er wird als populistisch eingestuft, sieht sich selbst als eher linksorientiert und wird von außen eher als Mitte Rechts… …   Deutsch Wikipedia

  • Jaime Roldos — Jaime Roldós Aguilera (* 5. November 1940 in Guayaquil; † 24. Mai 1981 bei einem Flugzeugabsturz am Berg Huairapungo im Kanton Celica der Provinz Loja) war ein ecuadorianischer Rechtsanwalt, Hochschullehrer und Politiker. Er war vom 10. August… …   Deutsch Wikipedia

  • Jaime Roldós Aguilera — (* 5. November 1940 in Guayaquil; † 24. Mai 1981 bei einem Flugzeugabsturz am Berg Huairapungo im Kanton Celica der Provinz Loja) war ein ecuadorianischer Rechtsanwalt, Hochschullehrer und Politiker. Er war vom 10. August 1979 bis zu seinem Tod… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”