Asagaroff

Georg Asagaroff (eigentlich Georgi Asagarow; russisch Георгий Азагаров; * 25. August 1892 in Moskau; † 2. November 1957 in München) war ein russischer Filmregisseur und Schauspieler.

1915 kam Asagarow zum Film. Er schrieb Filmszenarien und trat als Schauspieler in Filmen Jewgeni Bauers, Pjotr Tschardynins und Jakow Protasanows auf. Mit dem Film Spiel des Schicksals hatte er im selben Jahr auch sein Regiedebüt. Bis zur Oktoberrevolution entstanden unter seiner Regie etwa ein Dutzend Filme, darunter 1916 Грех (Sünde, Co-Regie mit Jakow Protasanow) und 1917 Кулисы экрана (Co-Regie mit Alexander Wolkow).

Danach ging er nach Deutschland, wo er ab 1923 unter dem Namen Georg Asagaroff mehrere Unterhaltungsfilme schuf. Zu den bekanntesten gehören Revolte im Erziehungshaus und Das Donkosakenlied (beide 1930).

1933 verließ Asagaroff Deutschland. Nach dem Zweiten Weltkrieg lebte er in München. Sein Sohn Grischa Asagaroff ist Opernregisseur.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Georg Asagaroff — (eigentlich Georgi Asagarow; russisch Георгий Азагаров; * 25. August 1892 in Moskau; † 2. November 1957 in München) war ein russischer Filmregisseur und Schauspieler. 1915 kam Asagarow zum Film. Er schrieb Filmszenarien und trat als Schauspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Georgi Asagarow — (in Deutschland Georg Asagaroff; russisch Георгий Азагаров; * 25. August 1892 in Moskau; † 2. November 1957 in München) war ein russischer Filmregisseur und Schauspieler. 1915 kam Asagarow zum Film. Er schrieb Filmszenarien und trat als… …   Deutsch Wikipedia

  • Curt Oertel — Curt Franz Albert Oertel (* 10. Mai 1890 in Osterfeld (bei Naumburg); † 1. Januar 1960 in Wiesbaden oder Limburg) war ein deutscher Kameramann, Filmregisseur und Filmproduzent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Filmografie 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Joachim F. Lampel — Peter Martin Lampel (* 15. Mai 1894 als Joachim Friedrich Martin Lampel in Schönborn (Liegnitz); † 22. Februar 1965 in Hamburg) war ein deutscher Dramatiker, Erzähler und Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Joachim Friedrich Martin Lampel — Peter Martin Lampel (* 15. Mai 1894 als Joachim Friedrich Martin Lampel in Schönborn (Liegnitz); † 22. Februar 1965 in Hamburg) war ein deutscher Dramatiker, Erzähler und Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Lampel — Peter Martin Lampel (* 15. Mai 1894 als Joachim Friedrich Martin Lampel in Schönborn (Liegnitz); † 22. Februar 1965 in Hamburg) war ein deutscher Dramatiker, Erzähler und Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/As — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Regisseure des deutschsprachigen Films — Die meisten der hier aufgeführten Filmregisseure waren in mehr als einem Zeitabschnitt in den verschiedenen deutschen Staaten aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wie sie ihren ersten langen deutschen Kinofilm in eigener Regie gedreht haben. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Lampel — Peter Martin Lampel (* 15. Mai 1894 als Joachim Friedrich Martin Lampel in Schönborn (Liegnitz); † 22. Februar 1965 in Hamburg) war ein deutscher Dramatiker, Erzähler und Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Peter M. Lampel — Peter Martin Lampel (* 15. Mai 1894 als Joachim Friedrich Martin Lampel in Schönborn (Liegnitz); † 22. Februar 1965 in Hamburg) war ein deutscher Dramatiker, Erzähler und Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”